La Liga | Luuk De Jong im Fokus: Barcelonas Youngster gewinnen souverän bei biederem Mallorca

La Liga Mallorca Barcelona
News

News | Am Sonntagabend des 19. La Liga-Spieltags ging es für den FC Barcelona zum Real Club Deportivo de Mallorca. In einer größtenteils einseitigen Partie gewannen die Katalanen dank Luuk De Jong 1:0.

Luuk De Jong im dritten Versuch: Barcelona führt zur Pause

Drei Tage vor Heiligabend gab es für Barcelona ein 1:1 im Ramón Sánchez Pizjuán zu Sevilla. Im Estadi de Son Moix entschied sich Xavi einigen Profis, die sonst eher seltener zum Zug kommen, etwas Spielzeit zu gewähren: Óscar Mingueza, Riqui Puig, Iliàs Akhomach sowie der Ex-Gladbacher Luuk De Jong standen allesamt in der Startelf. Neuzugang Ferran Torres musste sich derweil von zuhause aus gedulden. Im Kader stand er diesmal noch nicht.

 



 

Die erst vor der Saison aufgestiegenen Gastgeber kämpfen – wenig überraschend – um den Klassenerhalt. Vor dem Spieltag stand der königliche Sport-Club aus Mallorca auf Platz 15, mit vier Zählern Vorsprung auf Alavés. Diese erkämpften sich allerdings im früheren Verlauf des Sonntags ein 1:1 gegen Real Sociedad. Luis García bot seine beste Elf auf, darunter der Ex-Stuttgarter Pablo Maffeo, Rodrigo Battaglia oder auch Talent Kang-in Lee, im Sommer aus Valencia gekommen.

Mallorca deutet die Torgefahr nur an: Luuk De Jong schlägt kurz vor der Pause zu

In der ersten Hälfte spielte eigentlich nur der FC Barcelona. Die bislang beste Gelegenheit hatten die Katalanen in Minute 29. Nico spielte vor dem Strafraum Ferran Jutglà frei, der gekonnt für Luuk De Jong durchsteckte. Der Abschluss von Barcelonas Nummer 17 hoppelte an Manolo Reina vorbei an den rechten Pfosten. Nur eine Minute später trat Luuk De Jong erneut in den Fokus, als er eine Flanke von rechts per Seitfallzieher nahm. Den Ball traf er perfekt, scheiterte diesmal allerdings am Querbalken.

Die Gastgeber kamen – wenn, dann über Standardsituationen – zu Torgefahr, oder vielmehr der kleinen Schwester dessen. In der 33. Minute setzte Kang-in Lee einen Freistoß aus 20 Metern in die Mauer. Drei Minuten vor der Pause durfte sich Lee erneut aus ähnlicher Position probieren. Diesmal packte Marc-André ter Stegen sicher zu.

Dafür bekam Luuk De Jong in Minute 44 seinen dritten Versuch – und der saß diesmal. Óscar Mingueza bekam auf der rechten Seite viel Zeit zum Flanken. Diesmal entschied sich De Jong nicht für den Seitfallzieher, sondern seine Spezialität, den Kopfball. Am zweiten Pfosten stieg er am höchsten, köpfte ein und profitierte auch davon, dass Reina zuvor ausrutschte. Das 0:1 – und gleichzeitig auch der Pausenstand.

Mehr News und Stories rund um La Liga

Kaum Chancen nach der Pause – Barcelona gewinnt mühelos

Ohne personelle Wechsel ging es in den zweiten Durchgang, der sich zunächst eher schleppend gestaltete. Barcelona hatte, wonach sie lechzten. Das einzige, was Mallorca hatte, war keine Chance. Eine Stunde war gespielt, als Ronald Araújo auf links durchstartete und Luuk De Jong bediente, der die Kugel mit der Fußspitze nicht mehr aufs Tor bringen konnte.

Mit fortschreitender Spielzeit wurde Mallorca immer mutiger und kombinierte sich an Barcelonas Strafraum heran. Allerdings nicht in einer Art und Weise, die Marc-André ter Stegen dazu zwingen würde, die Abendlektüre zur Seite zu legen und aktiv zu werden. Zu oft kam der letzte Pass nicht an.

La Liga Mallorca Barcelona

Photo by JAIME REINA/AFP via Getty Images

Zehn Minuten vor Schluss gab Xavi noch dem 18-jährigen Estanis Pedrola sein Profidebüt. Dieser musste sich dem nun aufkommenden Druck Mallorcas erwehren, der in der 92. Minute in einer allerletzten Chance kulminierte. Eine Flanke von rechts landete bei Jaume Costa, der die Kugel direkt nahm, allerdings genau auf ter Stegen zielte. Der Ex-Gladbacher bekam gerade noch den rechten Arm nach oben und konnte den Ausgleich verhindern.

Barcelona auf einem Punkt dran – Spannung um Top 4 in La Liga

Das Ergebnis brachten die Katalanen in einer äußerst ereignisarmen Partie so über die Zeit und springen damit auf Platz 5 bis auf einen Zähler an Atlético Madrid heran, die am frühen Nachmittag das Stadtderby gegen Rayo Vallecano 2:0 gewannen. Für Barcelona geht es mit zwei Auswärtsspielen weiter. Zuerst am Mittwoch in der Copa bei Linares Deportivo, danach in Granada, bevor das Supercopa-Halbfinale gegen Real Madrid ansteht.

Mallorca hingegen zeigte sich nach der Pause verbessert, wenngleich ihnen der Punktgewinn nicht mehr gelang. Sie bleiben auf Platz 15 und reisen – ebenfalls am Mittwoch – in der Copa zu Absteiger SD Eibar. Danach steht für die Mallorquiner ein wichtiges Duell im Abstiegskampf beim Tabellenletzten Levante an.

Der Endstand aus dem Estadi de Son Moix: RCD Mallorca 0, FC Barcelona 1.

Photo by Rafa Babot/Getty Images

Victor Catalina

 

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hamburg-Derby, PSV gegen Ajax und vieles mehr: Das Wochenend-Programm

Hamburg-Derby, PSV gegen Ajax und vieles mehr: Das Wochenend-Programm

21. Januar 2022

Bevor der Vereinsfußball in Europa in vielen Wettbewerben eine zweiwöchige Pause einlegt, weil neben dem Afrika-Cup auch auf anderen Kontinenten Qualifikationsspiele für die Weltmeisterschaft ausgetragen werden, geht es noch einmal zur Sache. Das Hamburg-Derby und PSV gegen Ajax sind nur zwei der Highlights.  Hamburg-Derby: Schon der Freitag elektrisiert  Schon heute Abend, am Freitag, gibt es […]

Pokaldrama: Real Madrid dreht Spiel bei Elche in der Verlängerung in Unterzahl!

Pokaldrama: Real Madrid dreht Spiel bei Elche in der Verlängerung in Unterzahl!

20. Januar 2022

News | Im Achtelfinale der Copa del Rey musste Real Madrid heute beim FC Elche antreten. Die Aufgabe gestaltete sich schwerer als gedacht. Am Ende setzten sich die Gäste mit 2:1 nach Verlängerung durch.  Real Madrid: Pokalaus beim FC Elche abgewendet! Real Madrid wollte in der Copa del Rey die Pflichtaufgabe FC Elche erledigen. Doch die […]

FIFA stellt neue Regelung für Leihgeschäfte vor

FIFA stellt neue Regelung für Leihgeschäfte vor

20. Januar 2022

News | Immer wieder fielen weltweit Vereine auf, indem sie riesige Kader zusammenstellten und zahlreiche Spieler verliehen. Damit soll nun nach Plänen der FIFA Schluss sein. FIFA präsentiert detailliertes Konzept für Leihgeschäfte Die Anzahl der Leihgeschäfte im Profifußball stieg in den vergangenen Jahren deutlich an. Nicht nur aus sportlichen, sondern auch aus finanziellen Gründen – teils, […]


'' + self.location.search