La Liga | Sieg im Camp Nou! Villarreal erreicht die Conference League

Der FC Villarreal gewann beim FC Barcelona.
News

News | Der FC Villarreal und Athletic Bilbao duellierten sich am letzten La-Liga-Spieltag um die Teilnahme an der Conference League. Dank eines 2:0-Erfolgs beim FC Barcelona setzte sich erstgenannter Klub durch.

La Liga: Eiskaltes Villarreal bucht die Conference League

Mit einem Punkt Vorsprung auf Bilbao ging Villarreal in die finale Begegnung. Doch beim FC Barcelona wartete eine schwierige Aufgabe. Schon in der Anfangsphase ergaben sich vielversprechend Möglichkeiten für die Katalanen. Unter anderem verfehlte Sergio Busquets per Schlenzer aus der Distanz nur knapp (19.). Der Champions-League-Halbfinalist befand sich nahezu ausschließlich in der Defensive, überquerte kaum einmal die Mittellinie.

Trotz der klaren Überlegenheit gelang der Auswahl von Xavi allerdings kein Treffer. Im Gegenteil: In der 41. Minute schalteten die Gäste schnell um, Dani Parejo steckte für Alfonso Pedraza durch, der freistehend vor Marc-André ter Stegen ins lange Eck vollendete – 0:1. Damit stand für Villarreal zur Pause der sichere Conference-League-Start. Konkurrent Bilbao landete beim FC Sevilla einen Treffer durch Yuri Berchiche erzielte, den der VAR aufgrund eines vorangegangenen Handspiels wieder aberkannte.

Der FC Villarreal ging beim FC Barcelona in Führung.

(Photo by JOSEP LAGO/AFP via Getty Images)

Im Camp Nou meldete sich der VAR in Minute 53 ebenfalls zu Wort. Schiedsrichter Jose Luis Munuera Montero entschied nach einem Faller von Ferran Torres nämlich auf Elfmeter, der leichte Kontakt mit Gegenspieler Moises Gomez ergab sich jedoch vor dem Strafraum. Jener Gomez profitierte kurz darauf von einem Querschläger Adama Traores, aus elf Metern beförderte er das Spielgerät mühelos ins Netz – 0:2 (55.).

Währenddessen schien auch noch Sevilla gegen Bilbao in Führung zu gehen, Karim Rekik staubte nach einem unsauberen Klärungsversuch von Unai Simon ab. Abermals schaltete sich der VAR ein, berief Carlos del Cerro Grande an den Bildschirm, der schließlich eine Abseitsposition von Jules Koundé feststellte. In der 68. Minute fiel das letztlich reguläre 1:0: Rafa Mir schloss eine sehenswerte Kombination eiskalt per Flachschuss an Simon vorbei ab.

Anschließend tat sich nichts Nennenswertes mehr. Der FC Barcelona unterlag daher trotz eines Eckenverhältnisses von 12:1 mit 0:2. Villarreal qualifizierte sich damit vor Bilbao, das beim FC Sevilla unterlag für die Conference League, während Atlético durch einen 2:1-Erfolg bei Real Sociedad Rang drei sicherte.

Die Tabelle von La Liga

Die Ergebnisse im Überblick:

FC Barcelona 0:2 FC Villarreal

Tore: 0:1 Pedraza (41.), 0:2 Gomez (55.).

FC Sevilla 1:0 Athletic Bilbao

Tore: 1:0 Mir (68.).

Real Sociedad 0:2 Atlético

Tore: 0:1 De Paul (51.), 0:2 Correa (69.), 1:2 Guridi (90+3.)

(Photo by Eric Alonso/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Barcelona denkt an Moukoko-Transfer

FC Barcelona denkt an Moukoko-Transfer

8. Dezember 2022

News | Youssoufa Moukoko überzeugte vor der Weltmeisterschaft auf ganzer Linie bei Borussia Dortmund. Daher äußerte auch der FC Barcelona sein Interesse. Moukoko-Vertrag beim BVB endet – FC Barcelona wittert seine Chance Nach einer durchwachsenen Hinserie, die die Tabellenführung in La Liga, aber auch das Ausscheiden in der Champions League brachte, will der FC Barcelona seinem Kader […]

FC Barcelona: Roma an Depay interessiert – allerdings nur ablösefrei

FC Barcelona: Roma an Depay interessiert – allerdings nur ablösefrei

8. Dezember 2022

News | Memphis Depay könnte den FC Barcelona verlassen. Der Angreifer aus den Niederlanden kommt bei den Katalanen nicht regelmäßig zum Einsatz, wünscht sich mehr Spielpraxis. Diese könnte er in Italien bekommen.  Depay im Winter zur Roma? Memphis Depay (28) wurde beim FC Barcelona bisher nicht glücklich. Ein Abgang scheint vorstellbar zu sein, Interessenten gibt […]

Barcelona: Frenkie de Jong steht nicht mehr zum Verkauf

Barcelona: Frenkie de Jong steht nicht mehr zum Verkauf

8. Dezember 2022

News | Bei Barcelona und Frenkie de Jong deutete letzten Sommer vieles auf Abschied hin. Jetzt sieht die Situation jedoch anders aus. Barcelona: Frenke de Jong ist nicht mehr zu haben Wie Barcelonas Sportdirektor Jordi Cruyff im Interview mit SPORT bestätigte, sind jegliche Verkaufsgedanken zu Frenkie de Jong (25) vom Tisch. Der Niederländer wird die […]


'' + self.location.search