Benzema beschert Real Madrid Arbeitssieg bei Rayo Vallecano

Real Madrid Benzema
News

News | Im Kampf um die Meisterschaft in La Liga wollte sich Real Madrid bei Rayo Vallecano keine Blöße geben. Karim Benzema erlöste die Königlichen beim 1:0-Sieg spät. 

Real Madrid tut sich schwer

In den ersten Minuten zeigte sich Real Madrid durchaus überlegen und hatte schon gleich die ersten Chancen. Auffällig war vor allem Marco Asensio, der schon in der ersten Minute auf sich aufmerksam machte. Sein Schuss konnte aber pariert werden. Nach fünf Minuten schloss er zu zentral ab, nach neun Minuten war es Vinicius Junior, der über das Tor schoss. Rayo musste zu Beginn vor allem versuchen, defensiv stabil zu stehen, kann nur selten nach vorne. Sergi Guardiola hatte nach 17 Minuten mal eine Gelegenheit per Kopf, bei der Thibaut Courtois eingreifen musste.

Nach 23 Minuten trat schon wieder Asensio in Erscheinung, der den Ball auf die lange Ecke schlenzte. Rayo-Torhüter Luca Zidane war zur Stelle und parierte sehr gut. Die Königlichen waren spielbestimmend, aber immer wieder setzte Rayo Vallecano Nadelstiche. Alvaro Garcia hatte nach einem Ballverlust der Gastgeber eine Chance zum Abschluss in der 33. Minute, verzog aber leicht. Rayo, in den letzten Wochen mit einer negativen Tendenz, erwischte einen ordentlichen Tag und bot Real Madrid durchaus Paroli. Vor dem Pausenpfiff wurde ein Casemiro-Treffer durch den VAR aberkannt, der Brasilianer stand einerseits wohl ein wenig im Abseits, arbeitete zudem auch noch zu sehr mit dem Arm im Zweikampf.

Kurz vor der Halbzeit hatte Karim Benzema noch eine sehr gute Chance per Kopf, scheiterte aber aus kurzer Distanz. Er wäre aber auch im Abseits gewesen. Mit dem 0:0 gingen beide Mannschaften in die Kabine.

Hier geht es zur Tabelle von La Liga

Benzema rettet Real Madrid den Sieg

Das Bild in der 2. Halbzeit ähnelte dem aus dem ersten Spielabschnitt. Real Madrid hatte mehr Ballbesitz, wirkte aber in vielen Situationen nicht besonders spritzig. Sergi Guardiola und Mario Suarez hatten in der 56. Minute beide eine gute Chance, scheiterten aber an Courtois. Die Nadelstiche von Rayo entfalteten durchaus ihre Wirkung und die Königlichen mussten aufpassen, dem Gastgeber nicht zu viel Raum zu offenbaren. Es folgte eine Phase, in der kein richtiger Spielfluss aufkam und beide Teams viele Fouls begingen.

Zudem wurde viel gewechselt, was dem Spielfluss auch nicht zuträglich war. Real wirkte müde und wollte das Spiel mit der einen Aktion für sich entscheiden, Oscar Trejo hätte etwas mehr als zehn Minuten vor dem Ende aber beinahe die Führung für die Gastgeber erzielt. Kurz danach war es dann aber soweit, der Favorit erzielte das 0:1. Benzema hatte eine kluge Idee und nach einem sehr feinen Doppelpass im Strafraum kam er an die Kugel und musste aus kurzer Distanz nur noch einschieben. Das eine Tor reichte zu einem wichtigen Sieg.

(Photo by GABRIEL BOUYS/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Barcelona denkt an Moukoko-Transfer

FC Barcelona denkt an Moukoko-Transfer

8. Dezember 2022

News | Youssoufa Moukoko überzeugte vor der Weltmeisterschaft auf ganzer Linie bei Borussia Dortmund. Daher äußerte auch der FC Barcelona sein Interesse. Moukoko-Vertrag beim BVB endet – FC Barcelona wittert seine Chance Nach einer durchwachsenen Hinserie, die die Tabellenführung in La Liga, aber auch das Ausscheiden in der Champions League brachte, will der FC Barcelona seinem Kader […]

FC Barcelona: Roma an Depay interessiert – allerdings nur ablösefrei

FC Barcelona: Roma an Depay interessiert – allerdings nur ablösefrei

8. Dezember 2022

News | Memphis Depay könnte den FC Barcelona verlassen. Der Angreifer aus den Niederlanden kommt bei den Katalanen nicht regelmäßig zum Einsatz, wünscht sich mehr Spielpraxis. Diese könnte er in Italien bekommen.  Depay im Winter zur Roma? Memphis Depay (28) wurde beim FC Barcelona bisher nicht glücklich. Ein Abgang scheint vorstellbar zu sein, Interessenten gibt […]

Barcelona: Frenkie de Jong steht nicht mehr zum Verkauf

Barcelona: Frenkie de Jong steht nicht mehr zum Verkauf

8. Dezember 2022

News | Bei Barcelona und Frenkie de Jong deutete letzten Sommer vieles auf Abschied hin. Jetzt sieht die Situation jedoch anders aus. Barcelona: Frenke de Jong ist nicht mehr zu haben Wie Barcelonas Sportdirektor Jordi Cruyff im Interview mit SPORT bestätigte, sind jegliche Verkaufsgedanken zu Frenkie de Jong (25) vom Tisch. Der Niederländer wird die […]


'' + self.location.search