Duell der Ungeschlagenen: Real Madrid empfängt Villarreal

Rodrygo von Real Madrid im Zweikampf mit Moi Gomez vom FC Villarreal
Vorschau

Vorschau | Am siebten Spieltag treffen in La Liga mit Real Madrid und dem FC Villarreal zwei noch ungeschlagene Mannschaften aufeinander.

  • Real Madrid hat mit 21 Toren die beste Offensive der Liga
  • Der FC Villarreal hat bereits dreimal 0:0 gespielt
  • In der vergangenen Saison in La Liga blieb Real Madrid gegen Villarreal ungeschlagen (2:1, 1:1)

Anstoß der Partie ist am Samstag um 21:00 Uhr, Live auf DAZN (registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat)

Real Madrid – geht der Höhenflug weiter?

Real Madrid hat einen überragenden Saisonstart hingelegt. Nach sechs Spielen hat die Mannschaft von Trainer Carlo Ancelotti (62) 16 Punkte geholt und steht an der Tabellenspitze. Den einzigen Punktverlust gab es am zweiten Spieltag beim 3:3 bei UD Levante. Auch das Torverhältnis ist mit +13 das beste in der gesamten Liga.

 

Wesentlich dazu beigetragen hat das letzte Spiel am Mittwoch gegen RCD Mallorca, als es nach 90 Minuten 6:1 stand. Marco Asensio (25) überragte mit einem Dreierpack (24., 29., 55.), Karim Benzema (33) traf doppelt (3., 78.) und der eingewechselte Isco (29) setzte den Schlusspunkt (84.). Für Mallorca hatte Kang-in Lee (20) zwischenzeitlich den 1:2-Anschlusstreffer erzielt (25.).

Von den sechs bisher ausgetragenen Partien in La Liga absolvierte Real erst zwei Heimspiele. In beiden Partien (5:2 gegen Celta Vigo, 6:1 gegen RCD Mallorca) gab es für die Zuschauer jeweils ein wahres Offensivspektakel zu bestaunen. Das Publikum spielt hierbei eine wesentliche Rolle.

Während der Corona-Pandemie spielte Real unter der Ausschluss der Öffentlichkeit im Estadio Alfredo di Stefano auf dem Trainingsgelände des Vereins. Unter anderem deshalb, weil das Santiago Bernabeu zu diesem Zeitpunkt umgebaut wurde. Zur aktuellen Spielzeit kehrten die Madrilenen ins Bernabeu zurück.

Die Rückkehr in das große Stadion und die Rückkehr der Fans zu den Spielen scheint die Mannschaft in den Heimauftritten zu beflügeln. Das soll am Samstag auch der FC Villarreal zu spüren bekommen. Die Zielsetzung ist klar, es sollen weitere drei Punkte her, um die Tabellenführung zu festigen.

Verzichten muss Ancelotti dabei weiterhin auf Daniel Carvajal (29), Marcelo (33), Ferland Mendy (26), Dani Ceballos (25) und Gareth Bale (32)die am Donnerstag nur individuell trainierten, wie Real Madrid auf der vereinseigenen Website mitteilte. Toni Kroos (31) absolvierte Teile des Mannschaftstrainings. Fraglich ist, ob es bei ihm am Samstag für einen Einsatz reicht.

Mehr News und Stories rund um La Liga

FC Villarreal – Sorgen in der Offensive

Der FC Villarreal ist aufgrund des ausgefallenen Spiels gegen Deportivo Alaves vor zwei Wochen eine von vier Mannschaften in La Liga, die erst fünf Saisonspiele absolviert haben. In diesen fünf Partien blieb das Team von Trainer Unai Emery (49) noch ungeschlagen.

Trotzdem steht Villarreal in der Tabelle nur auf Rang 12. Denn der erste Saisonsieg gelang erst am Mittwoch, beim 4:1 gegen den FC Elche. Davor vollbrachte man das Kunststück, an den ersten vier Spieltagen nur Remis zu spielen. Darunter waren gleich drei Partien, die 0:0 ausgingen.

Das einzige Unentschieden, in dem Tore fielen, war ein Achtungserfolg, ein 2:2 bei Atletico Madrid. Das Torverhältnis von 6:3 ist somit vielsagend. Auf der einen Seite steht die Defensive sehr gut, auf der anderen Seite ist die Offensive viel zu ungefährlich.

Hier ist Emery gefragt, die Leistung im Spiel nach vorne zu verbessern, ohne dabei die gute Abwehrleistung zu vernachlässigen. Vor allem hat Villarreal derzeit ein Stürmerproblem. Alle drei gelernten Mittelstürmer, Paco Alcacer (28), Boulaye Dia (24) und Gerard Moreno (29) sind in dieser Spielzeit noch torlos.

Gerard Moreno vom FC Villarreal

Photo by Jose Miguel Fernandez via Imago

Moreno war dabei in der vergangenen Saison die Lebensversicherung des Teams. In 33 Partien in La Liga kam er auf 23 Tore und sieben Vorlagen. Hinzu kamen herausragende sieben Tore und vier Vorlagen in zwölf Partien in der Europa League.

Obwohl der 29-Jährige sich oftmals ins Mittelfeld fallen lässt, um die Aufgabe des Spielgestalters zu erfüllen, hat er in der vergangenen Saison eine enorme Torgefahr ausgestrahlt. Aktuell kämpft er allerdings mit Verletzungsproblemen und fehlte in den letzten beiden Partien gegen Elche und Mallorca.

Sein Einsatz ist auch gegen Real Madrid nahezu ausgeschlossen, zudem fehlen Samuel Chukwueze (22) und der beste Vorlagengeber Yeremi Pino (18, drei Vorlagen) verletzt. Vorzeichen, die im Spiel am Samstag nicht gerade Mut dafür machen, dass man es schafft, eine bessere Offensivleistung auf den Platz zu bringen.

Voraussichtliche Aufstellungen:

Real Madrid: Courtois- Fernandez, Militao, Alaba, Gutierrez –  Asensio, Camavinga, Valverde – Rodrygo, Benzema, Vinicius Junior

FC Villarreal: Asenjo- Gaspar, Mandi, Torres, Pedraza- Parejo, Capoue, Trigueros – Gomez, ALcacer, Danjuma

Prognose

Real Madrid wird vom enorm guten Saisonstart getragen werden und sich deshalb auch gegen den FC Villarreal die drei Punkte sichern.

Photo by Cordon Press via Imago

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

Im Sommer ablösefrei: Lingard ist ein Thema bei Barcelona

15. Oktober 2021

News | Jesse Lingard kam nach seiner Rückkehr zu Manchester United kaum zum Zug. Einen neuen Anlauf könnte er in der kommenden Saison beim FC Barcelona starten. Barcelona auf Schnäppchenjagd – Lingard würde die Premier League verlassen Jesse Lingard (28) lief im vergangenen Halbjahr bei West Ham United zur Hochform auf. Beflügelt stieß er zurück in […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search