Real Madrid | Zidane-Nachfolge: Pochettino und Conte sind die Favoriten

Real Madrid Pochettino Conte
News

News | Zinedine Zidane gab seinen neuerlichen Abschied von Real Madrid bekannt. Mauricio Pochettino und Antonio Conte werden bereits als Nachfolgekandidaten gehandelt.

Real Madrid: Vor PSG-Abgang stehender Pochettino oder Conte könnten Zidane beerben

Real Madrid und Zinédine Zidane (48) gehen nach etwa zwei Jahren Zusammenarbeit erneut getrennte Wege. Dies wurde am Donnerstagmittag bestätigt. Schon wenige Stunden später wurden mögliche Nachfolger genannt. Laut der vereinsnahen Zeitung Marca gilt Mauricio Pochettino (49) als eine realistische Option. Der Argentinier trainiert erst seit Beginn des Jahres Paris St. Germain und gewann immerhin den Coupe de France. Dennoch stehe er dort aufgrund seiner angespannten Beziehung zum mächtigen Sportdirektor Leonardo (51) bereits wieder vor dem Aus. Demnach deuten einige Indizien auf ein schnelles Ende der Partnerschaft hin. Dies zeigen auch die aufkommenden Gerüchte rund um eine Rückkehr von Pochettino zu den Tottenham Hotspur.

 

Zudem habe der Trainer ein gutes Verhältnis zu Real-Präsident Florentino Perez (74). Für den Klub habe er ohnehin immer nur Bewunderung empfunden. Neben Pochettino steht Antonio Conte (51), der Inter Mailand nach zwei erfolgreichen Jahren mit der ersten Meisterschaft seit 2010 verlässt, im Blickpunkt der Königlichen. RMC-Sport-Berichterstatter Mohamed Bouhafsi berichtete, dass die Gespräche zwischen Real Madrid und der Entourage des Italieners bereits begonnen haben. Conte sicherte sich in seiner Laufbahn sowohl in der Serie A als auch in der Premier League die Meisterschaft. In La Liga arbeitete der komplizierte, immer nach dem größtmöglichem Erfolg strebende Coach noch nicht.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo: Imago/Ian Walton)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Sergio Busquets: Zukunft bei Barcelona noch unklar

Sergio Busquets: Zukunft bei Barcelona noch unklar

30. November 2022

News | Sergio Busquets weiß noch nicht, wo er nächste Saison spielen wird. Der Vertrag des Routiniers läuft nächsten Sommer aus. Interesse besteht wohl aus der MLS. Sergio Busquets will nächstes Jahr über Zukunft entscheiden Wie der spanische Mittelfeld-Routinier Sergio Busquets in einem Interview gegenüber dem spanischen Sender El Larguero angab, will er Anfang 2023 […]

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

90PLUS-Ticker: Ronaldo vor Saudi-Arabien-Wechsel, Füllkrug heiß begehrt

30. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Mittwoch, den 30. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 30. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

FC Barcelona: Laporta äußert sich zu möglichen Wintertransfers

FC Barcelona: Laporta äußert sich zu möglichen Wintertransfers

29. November 2022

News | Im Rahmen eines Wohltätigkeitsturniers äußerte sich der Präsident des FC Barcelona über die Wintertransferpläne und kritisiert die spanische Liga aufgrund von immer strengeren Regeln in Bezug auf die zur Verfügung stehenden finanziellen Mittel.  „Wenn wir jemanden verpflichten müssten, wäre es besser, dies im Winter zu tun“ Der FC Barcelona war im vergangenen Transfersommer […]


'' + self.location.search