Tchouameni auch bei Real Madrid auf dem Radar

Aurelien Tchouameni im Zweikampf mit Kostic
News

News | Aurelien Tchouameni soll auch bei Real Madrid im Fokus stehen. Mehrere Top-Vereine bemühen sich um die Dienste des Youngsters.

Real Madrid will Tchouameni

Aurelien Tchouameni (21) entwickelt sich immer mehr zu einem der gefragtesten Spieler des Kontinents. Der junge Mittelfeldspieler soll nicht nur großes Interesse bei Juventus Turin und dem Chelsea FC hervorgerufen haben, sondern nun auch auf dem Radar von Real Madrid aufgetaucht sein. Dies berichtet die Marca. So soll Tchouameni als eine mögliche Verstärkung des Kaders diskutiert werden. Gerade weil Casemiro (29) weiterhin so wichtig für die Königlichen ist, soll eine Alternative für den Brasilianer gefunden werden um ihm des Öfteren auch Pausen zu ermöglichen. Mögliche Verhandlungen könnten tatsächlich schon relativ schnell Fahrt aufnehmen. Denn zumindest Juventus soll einen ersten Versuch auf die Verpflichtung des Shootingstars schon im Winter wagen und würde somit auch die Konkurrenz in Zugzwang bringen.

Mehr News rund um La Liga

Tchouameni wäre nach Eduardo Camavinga (18) der nächste Hochtalentierte, den es aus der Ligue 1 zu Real Madrid ziehen würde. Zusätzlich ist auch noch der Siegtorschütze Frankreichs in der Nations League weiterhin, Karim Benzema (33) wichtiger Bestandteil des Kaders. Vielleicht weitere Argumente um den Wichtigsten und größten Deal der letzten Jahre über die Bühne zu bringen. Denn mit Kylian Mbappe (22) schwebt weiter der Name eines weiteren Franzosen über allem in Madrid. Wenn sich keine überraschende Wendung mehr ergibt, ist es dem Superstar ab dem 01.01.2022 erlaubt, mit anderen Vereinen über einen ablösefreien Transfer im Sommer zu verhandeln. Eine Verpflichtung des Stürmers ist oberste Priorität bei Real.

Photo by Alexander Scheuber/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Atletico | Cunha: Simeone hat „die ganze Zeit gezeigt, dass er mich wirklich will“

Atletico | Cunha: Simeone hat „die ganze Zeit gezeigt, dass er mich wirklich will“

23. Oktober 2021

News | Vor knapp zwei Monaten wechselte Cunha zu Atletico Madrid. In einem Interview sprach er nun über seine ersten Wochen in der spanischen Hauptstadt und Trainer Simeone. Cunha über Erstkontakt mit Simeone: „Ich war sehr aufgeregt, als er mir die erste Nachricht schickte“ Zu Saisonbeginn verließ Matheus Cunha (22) Hertha BSC und schloss sich Atletico […]

FC Barcelona und Real Madrid vor dem Clasico: Fragen und Antworten

FC Barcelona und Real Madrid vor dem Clasico: Fragen und Antworten

23. Oktober 2021

Der FC Barcelona empfängt am Sonntag im Clasico die Königlichen von Real Madrid. Die Vorzeichen standen in den letzten Jahren selten so, wie sie sich aktuell darstellen. Aufgrund der gegenwärtigen Lage ergeben sich zahlreiche Fragen vor diesem Traditionsduell, auf das die Fußballwelt noch immer gebannt blickt.  FC Barcelona: Kiew-Sieg als Faktor für den Aufwind? Real […]

Ansu Fati der Messi-Nachfolger? „Niemand wird wie Leo sein“

Ansu Fati der Messi-Nachfolger? „Niemand wird wie Leo sein“

21. Oktober 2021

Ansu Fati hat seinen Vertrag beim FC Barcelona bis 2027 verlängert. Die neue Nummer 10 der Katalanen sprach bei der dazugehörigen Pressekonferenz über den Druck, die Rückennummer von Lionel Messi übernommen zu haben.


'' + self.location.search