Valencia | Guedes soll verkauft werden – Aber das Preisschild macht Probleme

News

News | Ein Verkauf von Gonçalo Guedes soll bei Valencia frisches Geld in die Kassen spülen. Doch der angesetzte Verkaufspreis ist den Interessenten zu hoch.

Valencia will Guedes verkaufen

Gonçalo Guedes (25) soll am Dienstag wieder in das Mannschaftstraining von Valencia einsteigen. Dabei hätte der Verein wohl den Verkauf des Portugiesen gerne schon in trockenen Tüchern. Der Klub braucht Einnahmen, um vor dem Financial Fairplay zu bestehen, Guedes gilt als werthaltigste Möglichkeit, diese zu generieren. Doch wie die Marca berichtet, teilen interessierte Vereine nicht die Preiseinschätzung Valencias. So sollen die Spanier mit 30 bis 35 Millionen Euro für den Portugiesen planen. Zwar soll es Angebote für den Stürmer gegeben haben, doch diese lägen im Bereich von 20 Millionen Euro und damit weit vom angestrebten Verkaufserlös entfernt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Weder für Valencia noch für Guedes lief der Sommer bis jetzt also, wie erhofft. Der Angreifer reiste zwar mit der portugiesischen Nationalmannschaft zur EM 2021, spielte dort allerdings keine Minute. Portugal schied zudem schon im Achtelfinale des Wettbewerbes aus. Somit gab es auch keine Chance, sich in den Fokus anderer Klubs zu spielen. Zumindest in Spanien soll es allerdings dennoch mehrere Interessenten geben. Sowohl Sevilla als auch Villareal werden in dem Bericht als mögliche Stationen genannt. Doch hier steht dann eben das hohe Preisschild im Weg. Die interessierten Klubs dürften darauf spekulieren, dass man bei Valencia im laufe des Sommers noch einknickt und aufgrund der finanziellen Situation den Preis senken wird. Es ist also nicht damit zu rechnen, dass es in den nächsten Tagen zu einem Durchbruch kommt.

Photo by Jose Luis Contreras

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Zirkzee erneut nach Italien? – Atalanta sucht Romero-Ersatz

90PLUS-Transferticker: Zirkzee erneut nach Italien? – Atalanta sucht Romero-Ersatz

28. Juli 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago

Geldsegen für Schalke? Sevilla will Kabak holen

Geldsegen für Schalke? Sevilla will Kabak holen

28. Juli 2021

News | Der finanziell angeschlagene FC Schalke 04 sucht weiterhin nach Abnehmern für seine Großverdiener. Dazu zählt auch Ozan Kabak, an dem der FC Sevilla großes Interesse zeigt. Schalke: Sevilla bietet 17 Millionen Euro für Kabak Ozan Kabak (21) soll den FC Schalke 04 in möglichst naher Zukunft verlassen. Trotz der Einigkeit zwischen beiden Parteien herrschte […]

Medien: Chelsea verhandelt mit Sevilla wegen Koundé

Medien: Chelsea verhandelt mit Sevilla wegen Koundé

27. Juli 2021

News | Der FC Chelsea hat offenbar mit dem FC Sevilla die Verhandlungen über eine Verpflichtung von Jules Koundé aufgenommen. Der Innenverteidiger besitzt eine Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Millionen Euro. Koundé kann sich offenbar Wechsel zu Chelsea vorstellen Wie britische Medien, darunter der Guardian, übereinstimmend berichten, hat der FC Chelsea wegen Jules Koundé (22) […]


'' + self.location.search