Joker Saúl sticht spät: Atlético erobert in Villarreal die Top vier zurück!

1. April 2024 | News | BY Michael Bojkov

Atlético hat vom gestrigen Sieg des Stadtrivalen Real Madrid gegen Bilbao Gebrauch gemacht und die Basken im Kampf um die Champions-League-Plätze überholt. Beim knappen 2:1-Sieg in Villarreal wurde Joker Saúl Ñíguez spät zum Matchwinner. 

Drei Minuten nach Einwechslung: Saúl führt Atlético zum Sieg

Im gut gefüllten Estadio de la Cerámica erwischte Atlético einen Traumstart. Keine neun Minuten waren von der Uhr, als sich Axel Witsel bei einer Riquelme-Ecke im Strafraum am höchsten schraubte und zur frühen Führung für die Colchoneros einnickte. Zuvor hatte Samuel Lino Torhüter Filip Jörgensen bereits aus der Nahdistanz geprüft (6.) und auch mit der 1:0-Führung im Rücken blieben die Gäste am Drücker. Erst nachdem Auch Marcos Llorente den Villarreal-Schlussmann zu einer Parade zwang (17.), nahm Atlético nach und nach den Fuß vom Gaspedal und fokussierte sich auf eine kompakte Defensive.



Aktuelle News und Storys rund um La Liga

An dieser biss sich das Gelbe U-Boot auch bis zur Pause die Zähne aus, fünf Minuten nach Wiederanpfiff gelang allerdings der Ausgleich: Nach einem Ballverlust von Antoine Griezmann in der eigenen Hälfte kam der Ball über Étienne Capoue und Gerard Moreno zum Ex-Leipziger Alexander Sörloth, der halblinks im Strafraum durch die Beine von Stefan Savic hindurch zum Ausgleich traf.

In der Folge sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel, das erst in der Schlussphase nochmal an Fahrt aufnahm – dann aber so richtig: Nachdem Álvaro Morata eine Ecke ans Aluminium verlängerte (84.), ließ auf der anderen Seite Dani Parejo den Siegtreffer für Villarreal liegen (86.). Doppelt bitter für den Routinier und seine Teamkollegen: Praktisch im Gegenzug gelang Atlético der Lucky Punch. Auf Außenrist-Vorlage von César Azpilicueta traf der erst drei Minuten zuvor eingewechselte Saúl Ñíguez aus halblinker Position überlegt ins kurze Eck (87.). Mit dem knappen 2:1-Sieg ziehen die Rojiblancos am Athletic Club aus Bilbao vorbei auf Rang vier.

(Photo by Aitor Alcalde/Getty Images)

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.