AS Monaco bereitet sich auf Badiashile-Wechsel zu Chelsea vor

Benoit Badiashile verlässt die AS Monaco wohl in Richtung Chelsea.
Premier League

News | Der FC Chelsea buhlt intensiv um Benoit Badiashile und dürfte sich bald seine Dienste sichern. Die AS Monaco beschäftigt sich nämlich bereits mit potenziellen Nachfolgern.

AS Monaco: Badiashile wird gehen, Ersatz soll kommen

Die AS Monaco brachte in den vergangenen Jahren immer wieder junge, hochbegabte Spieler hervor, die letztlich für viel Geld zu einem europäischen Spitzenklub wechseln. Erst im Sommer spülte der inzwischen bei Real Madrid unter Vertrag stehende Aurélien Tchouameni (22) 80 Millionen Euro in die Kassen. Nun steht Benoit Badiashile (21) vor einem Transfer zum FC Chelsea.

Spieler und Klub seien sich bereits weitgehend einig. Aktuell würden die Gespräche über die Ablösesumme laufen. Herauskommen könnten laut RMC Sport rund 40 Millionen Euro sowie Bonuszahlungen, die bei Eintreten bestimmter Erfolge getätigt werden müssten.

 

Bei der AS Monaco stellen sich die Verantwortlichen schon auf einen Abgang des Eigengewächses ein. Trainer Philippe Clément (48) fühle sich unwohl mit dem Gedanken, einen unumstritten, trotz seines jungen Alter bereits erfahrenen Stammspieler im Winter gehen zu lassen. Obwohl vier weitere Innenverteidiger, darunter mit dem von Chelsea ausgeliehenen Malang Sarr (23) ein weiterer Linksfuß, im Kader stehen, solle eine externe Lösung gefunden werden.

Dann würden die Monegassen Badiashile, der sich den Vorstellungen seines Heimatklubs nicht widersetzen wollen, abgeben. Ein wenig mehr Klarheit könnte schon am morgigen Mittwoch herrschen, wenn die AS Monaco in Auxerre antritt. Ein Fehlen des umworbenen Defensivakteurs dürfte als klarer Hinweis auf einen Wechsel verstanden werden.

Die Ligue 1 vor der Restsaison: Was bisher geschah

(Photo by VALERY HACHE/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Premier League: Tottenham empfängt Manchester City – Welche Serie reißt?

Premier League: Tottenham empfängt Manchester City – Welche Serie reißt?

5. Februar 2023

Vorschau | Am 22. Spieltag empfangen die Tottenham Hotspurs im eigenen Stadion den Tabellenzweiten Manchester City. Bereits 16 Tage zuvor duellierten sich die beiden und City gewann die Partie mit 4:2 nach 0:2-Rückstand. Während Tottenham schleppend aus der WM-Pause gekommen ist, beginnt für City die Jagd auf Arsenal. Anstoß ist heute 17:30 Uhr, live bei Sky. […]

„Absolut schrecklich“ – Klopp nach nächster Liverpool-Blamage konsterniert

„Absolut schrecklich“ – Klopp nach nächster Liverpool-Blamage konsterniert

4. Februar 2023

News | In Wolverhampton wollte Liverpool die Trendwende einleiten, stattdessen gab es die nächste Klatsche: 0:3 unterlagen die Reds dem Tabellen-18. Im Nachgang des Spiels rang Jürgen Klopp nach Worten. Klopp: „Wie kann ich nicht besorgt sein?“ „Ja, ja, absolut“, zitiert The Athletic Jürgen Klopp (55) auf die Frage, ob er denn überhaupt noch in seine eigenen […]

Auch Newcastle lässt Punkte liegen – 1:1 gegen West Ham

Auch Newcastle lässt Punkte liegen – 1:1 gegen West Ham

4. Februar 2023

Spielbericht | Am Samstagabend empfing Newcastle United am 22. Spieltag der Premier League West Ham United. In einer ausgeglichenen Partie trennten sich die Mannschaften mit 1:1 (1:1) durch. Frühe Führung für Newcastle, West Ham kommt zurück Newcastle, das ohne den gerperrten Bruno Guimaraes antreten musste, legte los wie die Feuerwehr. Nach nicht einmal 60 Sekunden […]