Lyon-Präsident Aulas mit Rückendeckung für Peter Bosz

Bosz
News

News | Den ganz großen Angriff in der Ligue 1 konnte Olympique Lyon unter Peter Bosz nicht starten. Die Franzosen haben aber dennoch weiterhin Vertrauen in den Ex-Trainer von Bayer Leverkusen und des BVB. 

Aulas: Vertrauen in Bosz ist vorhanden

Mit den vorderen Plätzen hat Olympique Lyon unter Peter Bosz (58) nichts zu tun. Rang zehn, schon sieben Niederlagen, über 30 Gegentore und viele Spiele, in denen die Mischung aus Chancenwucher und Defensivprobleme bessere Resultate zunichte macht. Das ist der aktuelle Status quo bei OL. Und manch ein Fußballfan wird sich an die Zeit von Bosz in Deutschland erinnert fühlen. Trotzdem genießt der Niederländer Rückendeckung, wie Präsident Jean-Michael Aulas (72) nun in einem Interview bestätigte. 

Weitere News und Berichte rund um die Ligue 1 

„Wir sind, was die Anzahl der Punkte betrifft, die uns vom Podium trennen, auf ein interessantes Niveau zurückgekehrt. Wir haben sehr gute Spiele gegen Nizza, in Lens oder gestern gegen Lille gemacht“, so Aulas. An einen Trainerwechsel dachte der Präsident indes nie: „Die Mannschaft hat Qualität, der Trainer hat Qualität und ich habe nie daran gedacht, ihn zu wechseln, weil ich denke, dass er viele Qualitäten hat.“

Dennoch: Peter Bosz muss mehr Punkte holen und bei OL eine Entwicklung in Gang setzen, um auch nachhaltig die Rückendeckung zu erhalten.

(Photo by ROMAIN PERROCHEAU/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kylian Mbappe will Entscheidung über Zukunft in Kürze verkünden

Kylian Mbappe will Entscheidung über Zukunft in Kürze verkünden

16. Mai 2022

News | Kylian Mbappe ist einer der Spieler, die den Transfermarkt in den letzten Wochen mit permanenten Updates belebten. Der Franzose könnte PSG im Sommer in Richtung Real Madrid verlassen, ist ablösefrei.  Mbappe: Entscheidung soll in Kürze verkündet werden Am gestrigen Sonntag wurde Kylian Mbappe (23) zum Spieler der Saison in der Ligue 1 ernannt. […]

Ligue 1 | Monaco bejubelt Ben-Yedder-Dreierpack, PSG mit Kantersieg, St. Etienne und Bordeaux droht der Abstieg

Ligue 1 | Monaco bejubelt Ben-Yedder-Dreierpack, PSG mit Kantersieg, St. Etienne und Bordeaux droht der Abstieg

14. Mai 2022

News | In der Ligue 1 wurden alle zehn Begegnungen des vorletzten Spieltags parallel am Samstagabend ausgetragen. Dabei gab es turbulente Wendungen im Rennen um die Champions League, wo Monaco an Olympique Marseille vorbeizog. Erneut kein Erfolgserlebnis sammelten St. Etienne und Bordeaux. Beide Traditionsvereinen stehen kurz vor dem Abstieg. Ligue 1: Monaco dreht 0:2-Rückstand, Rennes bezwingt Marseille, […]

PSG macht Donnarumma zur Nummer 1

PSG macht Donnarumma zur Nummer 1

14. Mai 2022

News | PSG hat auf der Torhüterposition ein wahres Luxuxproblem, verfügt mit Keylor Navas und Gianluigi Donnarumma über zwei sehr starke Schlussmänner. Bislang rotierten die beiden, damit soll nun allerdings Schluss sein. Navas soll PSG verlassen PSG hat beschlossen, Gianluigi Donnarumma (23) zur Nummer eins zu machen. Das berichtet die L’Equipe (via Get French Football […]


'' + self.location.search