Elfmeterschießen! PSG zittert sich gegen starkes Montpellier ins Finale

PSG Team feiert Treffer
News

News | Für Paris Saint-Germain ist der Coupe de France womöglich die einzige Chance auf einen Titel in dieser Saison. Im Halbfinale wartete mit HSC Montpellier allerdings eine schwere Nuss. Am Ende setzte sich PSG im Elfmeterschießen mit 7:6 (2:2) gegen Montpellier durch.

PSG zittert sich gegen Montpellier ins Finale

Nach dem Aus in der Champions League und dem Patzer am Wochenende in der Liga ist der Coupe de France wohl der einzige noch mögliche Titel für PSG. Im Halbfinale des französischen Pokals traf PSG auf HSC Montpellier. Bereits in der 10. Minute brachte Kylian Mbappé seine Farben in Front. Den genialen Pass von Idrissa Gueye erreichte Mbappé gerade noch vor Torhüter Dimitry Bertaud und beförderte den Ball mit seinem schwachen linken Fuß ins Tor. In der Folge dominierte PSG die Partie, verpasste es aber die Führung auszubauen. Mit dem Pausenpfiff sorgte Gaëtan Laborde dann mit einer sehenswerten Einzelaktion für den Ausgleich. Nach einem schnellen Tempogegenstoß wurde Laborde nicht entscheidend gestört und schweißte den Ball aus knapp acht Metern halblinker Position links oben in die Maschen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

PSG kam besser aus der Pause. Letztlich war es Mbappé, der die Pariser wieder in Front brachte. Wer sonst. In seiner unnachahmlichen Manier vernaschte der Franzose mehrere seiner Gegenspieler und vollendete am Ende überlegt zum 2:1. Über weite Strecken der zweiten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, PSG blieb erneut nachlässig. So kam Montpellier in Person von Andy Delort in der 83. Minute zum durchaus verdienten Ausgleich. Das war auch das Ergebnis zum Schlusspfiff, das Elfmeterschießen musste her. Dort behielt PSG die besseren Nerven und bezwang Montpellier am Ende mit 7:6 (2:2).

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bestätigt: AS Monaco verpflichtet Mittelfeldspieler Camara aus Salzburg

Bestätigt: AS Monaco verpflichtet Mittelfeldspieler Camara aus Salzburg

14. August 2022

News | Mittelfeldspieler Aurelien Tchouameni verließ die AS Monaco in Richtung Madrid, nun scheint der Ersatz mit etwas Verzögerung gefunden worden zu sein. Mohamed Camara kommt aus Salzburg.  Camara wechselt von Salzburg nach Monaco Mohamed Camara (22) verlässt RB Salzburg und wechselt zur AS Monaco. Das gaben die Klubs am heutigen Sonntag offiziell bekannt. Der […]

90PLUS-Transferticker: Bernardo-Wechsel nach Barcelona rückt näher, Sow sagt Forest ab

90PLUS-Transferticker: Bernardo-Wechsel nach Barcelona rückt näher, Sow sagt Forest ab

14. August 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

PSG schlägt Montpellier deutlich: Torfestival in Ligue 1

PSG schlägt Montpellier deutlich: Torfestival in Ligue 1

13. August 2022

News | Am 2. Spieltag der französischen Ligue 1 bekam es Paris Saint-Germain zuhause mit dem HSC Montpellier zu tun. Die Gastgeber feierten einen ungefährdeten Sieg. Am Ende hieß es 5:2 (2:0) für den Favoriten.  PSG feiert souveränen Sieg gegen Montpellier  Paris Saint-Germain feierte schon am ersten Spieltag einen ungefährdeten Sieg. Der Branchenprimus aus Frankreich und der […]


'' + self.location.search