Houssem Aouar spricht über seinen geplatzten Wechsel im Sommer

News

News | Houssem Aouar wollte Olympique Lyon im vergangenen Sommer verlassen, doch ein Wechsel scheiterte und so blieb der Franzose in Lyon. In der diesjährigen Saison spielt der 24-Jährige bis jetzt keine große Rolle und sprach in einem Interview erstmals über den vergangenen Transfersommer.

„Mich stört das überhaupt nicht“

Houssem Aouar (24) wollte im vergangenen Transfersommer den nächsten Schritt gehen und seinen Heimatverein Olympique Lyon verlassen. Ein Wechsel kam im vergangenen Sommer jedoch nicht zu Stande. Der 24-jährige Franzose spielt seit der Jugend in Lyon und gehört seit 2016 der Profimannschaft an. Für den französischen Erstligisten absolvierte er seither 216 Spiele (40 Tore, 35 Vorlagen). Nach seinem Wechselwunsch im Sommer griff Trainer Peter Bosz (58) durch und verbannte seinen Schützling auf die Ersatzbank. In dieser Saison absolvierte Aouar gerade einmal ein einziges Spiel, 30 Minuten lang.

Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

In einem Interview mit der L’Equipe sprach der einmalige französische Nationalspieler das erste mal über seine Wechselabsichten und den Ablauf der gescheiterten Transferverhandlungen. „Ich bin nicht derjenige, der nicht gehen wollte“, wird Aouar zitiert und führt aus: „Bei einem Transfer gibt es drei Parteien: den kaufenden Verein, den verkaufenden Verein und den Spieler. Wenn es nach mir ginge, wäre ich transferiert worden, da ich die Angebote angenommen hatte. Aber das muss jeder akzeptieren und respektieren.“ Der zentrale Mittelfeldspieler räumt ein, dass ihn der geplatzte Wechsel nicht belastet: „Das passiert jeden Sommer bei vielen Spielern. Mich stört das psychisch überhaupt nicht. Ich bin jemand, der schnell weitermacht.“

(Photo by BERTRAND GUAY/AFP via Getty Images)

Joel Horz

Durch seine Adern fließt anstatt rot, schwarz und gelbes Blut. Der junge Mario Götze von 2010 entfachte in ihm die Leidenschaft für offensiven und technisch starken Fußball. Joel interessiert sich vor allem für Statistiken des Fußballs.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

1:0 nach 13 Sekunden! Straßburg mit furiosem Auftakt gegen Omlins Ex-Klub

1:0 nach 13 Sekunden! Straßburg mit furiosem Auftakt gegen Omlins Ex-Klub

5. Februar 2023

News | Seinen Wechsel nach Mönchengladbach wird Jonas Omlin wohl nicht bereut haben. Während er im gestrigen Heimspiel gegen Schalke die Null hielt, kassierte sein Ex-Klub in Straßburg umgehend nach Anpfiff das erste Gegentor. Straßburg eröffnet nach wenigen Sekunden 13 Sekunden waren in der Ligue 1 zwischen dem RC Straßburg und HSC Montpellier gespielt, da klingelte es […]

Messi mit dem Siegtreffer, Sanches verletzt! PSG feiert die drei Punkte gegen Toulouse

Messi mit dem Siegtreffer, Sanches verletzt! PSG feiert die drei Punkte gegen Toulouse

4. Februar 2023

News | Paris Saint-Germain bekam es im Titelkampf der Ligue 1 am Samstag mit dem FC Toulouse zu tun. Es wurde ein durchaus hartes Stück Arbeit, am Ende gewann PSG aber mit 2:1.  PSG mit Doppelschock zu Beginn Zu Beginn der Partie war PSG recht häufig am Ball, konnte sich aber keine klaren Chancen herausspielen. Zudem […]

Topduelle, spannende Spiele und jede Menge Titelkampf: Das Programm am Wochenende

Topduelle, spannende Spiele und jede Menge Titelkampf: Das Programm am Wochenende

3. Februar 2023

Auch an diesem Wochenende steht der Ligabetrieb in allen Topligen in Europa wieder auf dem Programm. Gespielt wird in allen Tabellenregionen, spannende Duelle stehen an. Bayern muss zum Beispiel nach Wolfsburg, Manchester City zu Tottenham und in der 2. Bundesliga wird ein Derby gespielt.  Freitag: Ruhiger Start in das Wochenende Am Freitagabend herrscht noch nicht […]