Neue Aufgabe für Ex-Bayern-Verteidiger: Benatia bekommt Posten bei Olympique Marseille

30. November 2023 | Ligue 1 | BY Michael Bojkov

Mit dem FC Bayern wurde er vor wenigen Jahren deutscher Meister und Pokalsieger. Mittlerweile hat Mehdi Benatia dem aktiven Profisport den Rücken gekehrt. Fortan ist der Marokkaner hinter den Kulissen in Marseille tätig.

Benatia soll OM bei der Kaderplanung unterstützen

Mehdi Benatia (36) wird fortan in die Rolle des Sportberaters schlüpfen. Wie Olympique Marseille am Donnerstagnachmittag verkündete, soll der Ex-Verteidiger dem Ligue-1-Klub künftig bei der Kaderplanung unterstützen, wobei ihm „insbesondere bei der Gewinnung, Ausbildung und Bindung der besten Talente“ eine große Aufgabe zuteil wird.



Aktuelle News und Storys rund um die Ligue 1

Für Benatia ist es nicht nur die Rückkehr ins Geschäft Profifußball, sondern gleichzeitig auch die Wiedervereinigung mit seinem Jugendklub. Bei OL spielte der Defensivakteur in der U19 sowie der B-Mannschaft, ehe er 2006 für die Profis debütierte. Nach einigen Leihstationen folgten Wechsel zu Clermont Foot und Udinese, ehe es den 58-fachen marokkanischen Nationalspieler 2013 zur AS Roma zog. Zwischen 2014 und 2016 spielte Benatia für den FC Bayern, später für Juventus, ehe er Ende 2021 bei Fatih Karagümrük in der Türkei seine Karriere beendete.

(Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Michael Bojkov

Lahm & Schweinsteiger haben ihn einst zum Fußball überredet – mit schwerwiegenden Folgen: Von Newcastle über Frankfurt bis Cádiz saugt Micha mittlerweile alles auf, was der europäische Vereinsfußball hergibt. Seit 2021 bei 90PLUS und vorwiegend in Spanien unterwegs.