Ligue 1: Monaco gegen Lyon nicht in China – Pläne über Spiele im Ausland schreiten voran!

29. Oktober 2021 | Ligue 1 | BY Manuel Behlert

News | Die Ligue 1 plante offenbar, das Spiel zwischen der AS Monaco und Olympique Lyon im Februar in Shanghai auszutragen. Daraus wird zwar nichts, wie aktuelle Berichte verlauten lassen, dennoch gibt es entsprechende Pläne. 

Ligue 1: Monaco gegen Lyon nicht in China

Laut einem aktuellen Bericht der französischen L’Equipe sollen die Pläne der Ligue 1, das Spiel zwischen Monaco und Lyon im Februar in China auszutragen, zunächst verworfen worden sein. Der Grund für die Absage sind vor allem die Genehmigungen, die für die Organisation des Spiels erforderlich gewesen wären, sowie die Beschränkungen, die für Reisen nach China gelten (Covid-19).



Weitere News und Berichte rund um die Ligue 1 

Dennoch erklärte die LFP gegenüber L’Équipe, dass das Ziel, Ligaspiele im Ausland zu veranstalten, nach wie vor besteht, um „die Ligue 1 international weiterzuentwickeln“. Nachdem bereits mehrere Ausgaben der Trophée des Champions im Ausland ausgetragen wurden, will die LFP nun auch Ligaspiele ins Ausland verlegen. Dies würde jedoch die Zustimmung der FIFA erfordern, die bereits zwei ähnliche Anträge von La Liga abgelehnt hat.

(Photo by Alex Pantling/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel