Ligue 1: PSG verliert gegen Monaco die ersten Punkte

Spielszene aus der Partie zwischen PSG und der AS Monaco
Spieltag

Spieltag | PSG hat am Sonntagabend in der Ligue 1 bei einem 1:1 (0:1) gegen die AS Monaco die ersten Punkte der laufenden Spielzeit liegen lassen. Kevin Volland brachte die Gäste in Führung, Neymar egalisierte diese mit einem Foulelfmeter.

Ligue 1: PSG und Monaco trennen sich Unentschieden

Paris Saint-Germain musste am Sonntagabend im vierten Saisonspiel der Ligue 1 den ersten Punktverlust hinnehmen. Nach 90 Minuten lautete der Endstand 1:1 (0:1). Kevin Volland (20.) brachte Monaco in Führung, Neymar konnte diese mit einem Foulelfmeter (70.) nur noch ausgleichen.

Die Gäste erzielten das erste Tor. Camara gewann den Ball im Mittelfeld, Volland spielte einen Doppelpass mit Golovin und versenkte den Ball flach in der unteren rechten Ecke des Tores zum 1:0 für Monaco (20.). Allerdings verletzte sich der Torschütze bei dieser Abschlussaktion und wurde wenig später durch Akliouche ersetzt (25.). Im Anschluss daran gehörte auch die nächste Gelegenheit der AS Monaco, einen Freistoß von Caio Henrique konnte Donnarumma allerdings parieren (33.).

Kurz vor der Halbzeit drehte PSG aber auf. Mbappé nahm nach einer Balleroberung Messi mit, der aus gut 20 Metern abzog, den Ball jedoch an den Pfosten setzte. Der Abpraller landete wiederum bei Mbappé, der die Gelegenheit des leeren Tores allerdings nicht nutzte, sondern den Ball ebenfalls an den Pfosten setzte (45.). So ging es torlos in die Pause.

Mehr News und Stories rund um die Ligue 1

Zweite Halbzeit: PSG gleicht aus

Auch in der zweiten Hälfte hatte Monaco die erste Gelegenheit, als Ben Yedder den aus dem Tor stürmenden Donnarumma bereits ausgespielt hatte, dann allerdings aus rund 25 Metern aus halbrechter Position über das Tor schoss (48.). Danach nahm der Druck von PSG weiterhin zu. Nübel parierte glänzend gegen Neymar, der Nachschuss von Sanches ging knapp am Tor vorbei (59.). Dann gab es nach Ansicht der VAR-Bilder jedoch Strafstoß für Paris, bei dem der Gefoulte Neymar Nübel keine Chance ließ und in die linke untere Torecke zum Ausgleich einschob (70.).

Die Hausherren wollten nun den Sieg. Nach Fehlpass von Minamino kam Hakimi zum Abschluss, setzte den Ball allerdings nur an den Pfosten (75.). Knappe zehn Minuten später tauchte Mbappé alleine vor Nübel auf, der deutsche Keeper blieb in diesem Duell allerdings der Sieger (84.). Mbappé war es auch, der nach Flanke von Hakimi zum Kopfball kam, diesen allerdings knapp über das Tor setzte (89.).

Kurz vor Ablauf der vierminütigen Nachspielzeit kam es dann zu einer Rudelbildung, bei der Hakimi noch die gelbe Karte sah (90+4). Tore fielen keine mehr, das Spiel endete 1:1. PSG muss damit den ersten Punktverlust der aktuellen Spielzeit hinnehmen, steht allerdings immer noch auf Rang eins. Monaco steht mit fünf Punkten aus vier Partien auf Platz zwölf.

(Photo by FRANCK FIFE/AFP via Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Ermittlungen gegen PSG und Al-Khelaifi

Ermittlungen gegen PSG und Al-Khelaifi

7. Februar 2023

News | PSG und Präsident der Nasser Al-Khelaifi sehen einem Verfahren entgegen. Die französische Staatsanwaltschaft emittelt wegen verdeckter Arbeit. Ehemaliger Berater beschuldigt Al-Khelaifi und PSG Wie L’Equipe berichtet hat die franzöische Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen den französischen Topclub Paris Saint Germain und seinen Präsidenten Nasser Al Khelaifi (49) aufgenommen. Der Grund für die Untersuchung sei der […]

City kann Arsenal-Patzer nicht nutzen – Tottenham gewinnt Topspiel dank Kane

City kann Arsenal-Patzer nicht nutzen – Tottenham gewinnt Topspiel dank Kane

5. Februar 2023

Spielbericht | Im Topspiel des 22. Spieltags der Premier League empfingen die Tottenham Hotspur am Sonntagabend Manchester City. In einer intensiven Partie setzten sich die Gastgeber mit 1:0 (1:0) durch. Harry Kane erzielte den spielentscheidenden Treffer. City dominant, Kane trifft mit der ersten Chance zum 200. Mal Tottenham, bei denen Trainer Antonio Conte aufgrund einer […]

1:0 nach 13 Sekunden! Straßburg mit furiosem Auftakt gegen Omlins Ex-Klub

1:0 nach 13 Sekunden! Straßburg mit furiosem Auftakt gegen Omlins Ex-Klub

5. Februar 2023

News | Seinen Wechsel nach Mönchengladbach wird Jonas Omlin wohl nicht bereut haben. Während er im gestrigen Heimspiel gegen Schalke die Null hielt, kassierte sein Ex-Klub in Straßburg umgehend nach Anpfiff das erste Gegentor. Straßburg eröffnet nach wenigen Sekunden 13 Sekunden waren in der Ligue 1 zwischen dem RC Straßburg und HSC Montpellier gespielt, da klingelte es […]