Lille prüft Traineroptionen: Vieira und Ranieri offenbar im Fokus

Patrick Vieira (Nizza) gegen Bordeaux
News

News | Der frisch gebackene französische Meister OSC Lille befindet sich auf der Suche nach einem neuen Trainer. Offenbar zählen Patrick Vieira und Claudio Ranieri zu den Kandidaten bei Lille. 

Lille hat offenbar Vieira und Ranieri auf dem Zettel

Erfolgreiche Trainer, die ihren Verein am Ende der Saison verlassen: Das scheint in diesem Jahr in Mode gekommen zu sein. Neben zahlreichen anderen Beispielen, man schaue sich nur mal das Stühlerücken in der Bundesliga an, gab zuletzt auch Meistertrainer Christophe Galtier (54) bekannt, den OSC Lille verlassen zu wollen. Die wiederum haben laut der L’Equipe (via getfootballnewsfrance) nun zwei konkrete Nachfolger im Blick. Dem Bericht zufolge soll sich Lille mit Patrick Vieira (44) und Claudio Ranieri (69) beschäftigen.



Vieira trainierte bislang im Herrenbereich erst zwei Mannschaften als Chefcoach. Von 2016 bis 2018 stand er beim New York City FC an der Seitenlinie, der große Erfolg blieb allerdings aus. Auch in der Ligue 1 war der ehemalige Mittelfeldspieler schon tätig. 2018 heuerte er bei OGC Nizza an. Auch dort gelang ihm nicht der große Sprung, wurde im Dezember 2020 auf Platz elf liegend entlassen. Dennoch sollen die Verantwortlichen von Vieira überzeugt sein. Zudem ist Lille in der Vergangenheit immer wieder für mutige Entscheidungen gut gewesen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Auf der anderen Seite steht Ranieri. Der 69-Jährige hat in seiner Trainerlaufbahn eigentlich schon alles erlebt. Von der englischen Meisterschaft 2016 mit Leicester City bis hin zum direkten Durchmarsch in die Serie A mit dem damaligen Drittligisten Cagliari Calcio. In der abgelaufenen Spielzeit trainierte der Italiener Sampdoria Genua, einigte sich mit der Vereinsführung aber auf eine Trennung im Sommer.

Photo: ThierryBreton/Panoramic / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Messi-Verlängerung im August – Geht Alario für Azmoun?

90PLUS-Transferticker: Messi-Verlängerung im August – Geht Alario für Azmoun?

29. Juli 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago

Areola-Abgang von PSG zu West Ham steht kurz bevor

Areola-Abgang von PSG zu West Ham steht kurz bevor

29. Juli 2021

News | Alphonse Areola besitzt bei Paris St. Germain keine sportliche Zukunft mehr. Daher wird er erneut verliehen. Diesmal verschlägt es den Schlussmann zu West Ham United. Leihe mit Kaufoption: PSG gibt Areola an West Ham ab Paris St. Germain gab Alphonse Areola (28) in der vergangenen Spielzeit leihweise an den FC Fulham auf. Dort hinterließ der […]

Eintracht Frankfurt mit Muani einig – Nantes verlangt höhere Ablöse

Eintracht Frankfurt mit Muani einig – Nantes verlangt höhere Ablöse

29. Juli 2021

News | Mit Randal Kolo Muani soll Eintracht Frankfurt seinen neuen Mittelstürmer gefunden haben. Der französische Olympia-Fahrer des FC Nantes ist sich mit der SGE einig, doch sein Verein, der FC Nantes, könnte einen Transfer in diesem Sommer blockieren. Eintracht Frankfurt bietet fünf Millionen Euro für Muani – zu wenig für Nantes Mit Andre Silva […]


'' + self.location.search