Lille prüft Traineroptionen: Vieira und Ranieri offenbar im Fokus

Patrick Vieira (Nizza) gegen Bordeaux
News

News | Der frisch gebackene französische Meister OSC Lille befindet sich auf der Suche nach einem neuen Trainer. Offenbar zählen Patrick Vieira und Claudio Ranieri zu den Kandidaten bei Lille. 

Lille hat offenbar Vieira und Ranieri auf dem Zettel

Erfolgreiche Trainer, die ihren Verein am Ende der Saison verlassen: Das scheint in diesem Jahr in Mode gekommen zu sein. Neben zahlreichen anderen Beispielen, man schaue sich nur mal das Stühlerücken in der Bundesliga an, gab zuletzt auch Meistertrainer Christophe Galtier (54) bekannt, den OSC Lille verlassen zu wollen. Die wiederum haben laut der L’Equipe (via getfootballnewsfrance) nun zwei konkrete Nachfolger im Blick. Dem Bericht zufolge soll sich Lille mit Patrick Vieira (44) und Claudio Ranieri (69) beschäftigen.



Vieira trainierte bislang im Herrenbereich erst zwei Mannschaften als Chefcoach. Von 2016 bis 2018 stand er beim New York City FC an der Seitenlinie, der große Erfolg blieb allerdings aus. Auch in der Ligue 1 war der ehemalige Mittelfeldspieler schon tätig. 2018 heuerte er bei OGC Nizza an. Auch dort gelang ihm nicht der große Sprung, wurde im Dezember 2020 auf Platz elf liegend entlassen. Dennoch sollen die Verantwortlichen von Vieira überzeugt sein. Zudem ist Lille in der Vergangenheit immer wieder für mutige Entscheidungen gut gewesen.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Auf der anderen Seite steht Ranieri. Der 69-Jährige hat in seiner Trainerlaufbahn eigentlich schon alles erlebt. Von der englischen Meisterschaft 2016 mit Leicester City bis hin zum direkten Durchmarsch in die Serie A mit dem damaligen Drittligisten Cagliari Calcio. In der abgelaufenen Spielzeit trainierte der Italiener Sampdoria Genua, einigte sich mit der Vereinsführung aber auf eine Trennung im Sommer.

Photo: ThierryBreton/Panoramic / Imago

Sarom Siebenhaar

Die Oranje-Connection entfachte seine Leidenschaft für den HSV. Durch zahlreiche Tiefen schmecken die vereinzelten Höhen umso süßer. Schätzt attraktiven Offensivfußball genauso wie kämpferische Höchstleistungen. Internationaler Top-Fußball findet sich nicht nur in den Big Five. Seit 2021 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

PSG-Sportdirektor Leonardo: Pochettino „hat nicht um Wechsel gebeten“

PSG-Sportdirektor Leonardo: Pochettino „hat nicht um Wechsel gebeten“

26. November 2021

News | Mauricio Pochettino ist noch nicht allzu lange Trainer von PSG, da gibt es schon Gerüchte um einen möglichen, vorzeitigen Abgang. Mit einem Wechsel zurück nach England soll der Argentinier liebäugeln und Manchester United ist ein mögliches Ziel.  Pochettino bat laut Leonardo nicht um Freigabe Ralf Rangnick (63) wird in Kürze als Interimstrainer bei […]

Chelsea empfängt Man United, Topspiele in La Liga und der Serie A – Das Programm am Wochenende

Chelsea empfängt Man United, Topspiele in La Liga und der Serie A – Das Programm am Wochenende

26. November 2021

Die fünfte Europapokalwoche ist vorüber. Am Wochenende steht der Ligabetrieb wieder im Fokus. Die Premier League liefert mit Chelsea gegen Manchester United genauso einen Kracher wie La Liga, wo Real Madrid auf den FC Sevilla trifft. Dortmund-Gastspiel in Wolfsburg – Nächstes Liverpooler Spektakel? Los geht es am Freitagabend (20.30 Uhr) in der Bundesliga mit dem Heimspiel […]

PSG-Trainer Pochettino bezieht Stellung zu seiner Zukunft

PSG-Trainer Pochettino bezieht Stellung zu seiner Zukunft

23. November 2021

News | Mauricio Pochettino ist aktuell noch Trainer von PSG. Dort steht der Argentinier bis zum Sommer 2023 unter Vertrag, doch Manchester United soll großes Interesse an einer Verpflichtung haben.  Pochettino „glücklich bei PSG“ Wie lange bleibt Mauricio Pochettino (49) bei PSG? Der Trainer wird aktuell intensiv mit Manchester United in Verbindung gebracht. Ein Wechsel […]


'' + self.location.search