Lyon | Pollersbeck sehnt sich nach Spielzeit und strebt Abgang an

Julian Pollersbeck könnte Olympique Lyon verlassen.
News

News | Julian Pollersbeck fungiert bei Olympique Lyon als Ersatzkeeper. Einen Stammplatz konnte er sich nicht ergattern, weshalb er sich anderweitig umschauen will.

Pollersbeck: „Oberste Priorität ist, dass ich wieder regelmäßig spiele“

Im Sommer 2020 wechselte Julian Pollersbeck (28) vom Hamburger SV zu Olympique Lyon. Dort etablierte er sich als zweiter Torwart, fand jedoch kein Vorbeikommen am seit 2011 zur Profimannschaft gehörenden Anthony Lopes (32).

Die seit seiner Ankunft bestrittenen elf Pflichtspiele stellen den U21-Europameister von 2017 nicht zufrieden. „Meine oberste Priorität ist, dass ich wieder regelmäßig spiele und die Nummer eins bin“, betonte er im Gespräch mit transfermarkt.de.

Mehr News und Stories rund um die Ligue 1

Ein Wechsel war schon in der vergangenen Transferperiode für Pollersbeck ein Thema: „Leider habe ich mich im August verletzt und somit ist ein Sommertransfer ins Wasser gefallen.“ Aufgrund der Knieoperation gehörte er in der laufenden Spielzeit noch in keinem Pflichtspiel dem OL-Kader an.

Dennoch geht er hoch motiviert in die Rückserie, die für Olympique Lyon am morgigen Mittwoch mit einem Auswärtsspiel in Brest beginnt. Sicherlich auch im eigenen Interesse, denn angesichts des auslaufenden Vertrags will sich der Schlussmann für einen neuen Arbeitgeber empfehlen. Zu bereits vorliegenden Angeboten wollte er sich allerdings nicht äußern: „Dafür hat man ja Berater. Ich konzentriere mich auf die tägliche Arbeit auf dem Platz im Training.“ Ein nachvollziehbarer Ansatz, da letztlich auch das Auftreten von Pollersbeck über die Anzahl sowie die Qualitätsstufe der Interessenten entscheiden wird.

(Photo by Nils Petter Nilsson/Ombrello/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

1:0 nach 13 Sekunden! Straßburg mit furiosem Auftakt gegen Omlins Ex-Klub

1:0 nach 13 Sekunden! Straßburg mit furiosem Auftakt gegen Omlins Ex-Klub

5. Februar 2023

News | Seinen Wechsel nach Mönchengladbach wird Jonas Omlin wohl nicht bereut haben. Während er im gestrigen Heimspiel gegen Schalke die Null hielt, kassierte sein Ex-Klub in Straßburg umgehend nach Anpfiff das erste Gegentor. Straßburg eröffnet nach wenigen Sekunden 13 Sekunden waren in der Ligue 1 zwischen dem RC Straßburg und HSC Montpellier gespielt, da klingelte es […]

Messi mit dem Siegtreffer, Sanches verletzt! PSG feiert die drei Punkte gegen Toulouse

Messi mit dem Siegtreffer, Sanches verletzt! PSG feiert die drei Punkte gegen Toulouse

4. Februar 2023

News | Paris Saint-Germain bekam es im Titelkampf der Ligue 1 am Samstag mit dem FC Toulouse zu tun. Es wurde ein durchaus hartes Stück Arbeit, am Ende gewann PSG aber mit 2:1.  PSG mit Doppelschock zu Beginn Zu Beginn der Partie war PSG recht häufig am Ball, konnte sich aber keine klaren Chancen herausspielen. Zudem […]

Topduelle, spannende Spiele und jede Menge Titelkampf: Das Programm am Wochenende

Topduelle, spannende Spiele und jede Menge Titelkampf: Das Programm am Wochenende

3. Februar 2023

Auch an diesem Wochenende steht der Ligabetrieb in allen Topligen in Europa wieder auf dem Programm. Gespielt wird in allen Tabellenregionen, spannende Duelle stehen an. Bayern muss zum Beispiel nach Wolfsburg, Manchester City zu Tottenham und in der 2. Bundesliga wird ein Derby gespielt.  Freitag: Ruhiger Start in das Wochenende Am Freitagabend herrscht noch nicht […]