Mbappé überholt Messi und Ronaldo als bestbezahltester Fußballer der Welt

8. Oktober 2022 | Premier League | BY Yannick Lassmann

News | Lionel Messi und Cristiano Ronaldo prägten die vergangenen eineinhalb Jahrzehnte im Weltfußball, was sich auch in den Einnahmen widerspiegelte. Mittlerweile wurde das Duo auf finanzieller Ebene von Kylian Mbappé überholt.

Mbappé nimmt 128 Millionen Dollar in der laufenden Saison ein

Im vergangenen Sommer stand Kylian Mbappé (23) kurz vor einem Wechsel zu Real Madrid, entschied sich aber letztlich zum Verbleib bei Paris St. Germain. Die Vertragsverlängerung brachte ihm vor allem finanziell einen erheblichen Fortschritt. Wie das amerikanische Wirtschaftsmagazin „Forbes“ berichtete, gilt er inzwischen als bestbezahltester Fußballer der Welt.

Der Verdienst des Franzosen betrage geschätzte 128 Millionen Dollar, alleine in der Saison 2022/2023. 110 Millionen Dollar an Gehältern sowie 18 Millionen Dollar aus Sponsoringverträgen würden, ohne Abzug von Steuern und Vermittlungsprovisionen, auf das Konto von Mbappé fließen.

Sein Teamkollege Lionel Messi (35) kommt auf 120 Millionen Dollar einnimmt, während der bei Manchester United nur selten gefragte Cristiano Ronaldo (37) immer noch 100 Millionen Dollar. Die Einnahmen des Duos fallen weiterhin exorbitant aus, was auch die Ränge vier und fünf in der Forbes-Liste unterstreichen. Neymar (30) kassiere 87 Millionen Dollar, der im Sommer seinen Vertrag beim FC Liverpool seinen Vertrag verlängernde Mohamed Salah (30) 53 Millionen Dollar.

Mehr News und Stories rund um die Ligue 1

(Photo by FRANCK FIFE/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.


Ähnliche Artikel