Neymar kassiert rot! – Lille schlägt PSG und ist Spitzenreiter

Spieltag

Spielbericht | Im Topspiel des 31. Spieltags der Ligue 1 empfing Paris St. Germain am Samstagnachmittag LOSC Lille. In einer intensiven Partie gewannen die Gäste mit 1:0 (1:0). Jonathan David war der spielentscheidende Mann.

PSG macht das Spiel, Lille trifft

Erstmals nach seiner Adduktorenverletzung stand Superstar Neymar wieder in der Startelf der Hausherren. Auch in die Startelf zurück kam Thilo Kehrer. Der deutsche Nationalspieler fehlte im letzten Spiel gegen Olympique Lyon (4:2) ebenfalls verletzt. Dafür stand Marco Verratti nicht im Kader. Bei den Gästen fiel Rechtsverteidiger Zeki Celik aus, der ehemalige Münchner Renato Sanches hingegen stand wieder in der Startelf.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Die Anfangsminuten gehörten wie erwartet den Parisern. Die erste Chance hatte Neymar. Nach starker Vorarbeit durch Angel di Maria traf der Brasilianer den Ball jedoch nicht voll (7.). Ansonsten verteidigte Lille stark. In der 15. Spielminute hatte Kylian Mbappe die nächste große Chance, seinen Flachschuss von halblinks kratzte Gästekeeper Mike Maignan stark aus der langen Ecke. Ansonsten fiel die Partie vor allem durch Härte auf. Drei gelbe Karten in den ersten 20 Minuten sprechen eine deutliche Sprache.

Photo: Imago

Aus dem Nichts erzielten die Gäste kurz darauf die Führung. Nach einem starken Pass war Jonathan Ikone rechts völlig frei durch, nach seinem Pass in den Rückraum war Jonathan David genauso blank. Der Kanadier traf per abgefälschtem Schuss (20.). Die erste Chance zum Ausgleich hatte Moise Kean, der nach einem schwachen Abschlag von Maignan zum Abschluss kam. Doch der Keeper konnte seinen Fehler wieder ausbügeln und den Ball abwehren (27.). Anschließend schafften es die Gäste, die Hausherren aus dem Spiel zu nehmen. Und so ging es mit der Führung für die Gäste in die Pause.

Chancenarme zweite Halbzeit, Doppelrot für Neymar und Djalo

Zu Beginn der zweiten Halbzeit sah man den Gästen das Selbstvertrauen an, die Doggen ließen den Ball deutlich gefälliger durch die eigenen Reihen laufen als in der ersten Halbzeit. Vor den Toren passierte lange nichts. Nach 63 Minuten wechselte Mauricio Pochettino gleich dreimal, unter anderem kam Julian Draxler. Doch auch danach wurde es nicht wirklich besser. Die erste Chance hatte Paris. Nach einem starken Solo von Marquinhos kam Neymar zum Kopfball, doch er verfehlte das Tor knapp (69.).

In der 79. Spielminute hatte der eingewechselte Burak Yilmaz die große Chance auf die Vorentscheidung. Nach starkem Pass von Tim Weah scheiterte der Türke freistehend an Keylor Navas. In der 90. Minute ließ sich Neymar von Rechtsverteidiger Tiago Djalo provozieren, indem er den Ball nicht herausgab. Der Brasilianer kassierte seine zweite gelbe Karte und flog somit vom Platz. Auch Djalo bekam bei der Aktion seine zweite gelbe Karte und begleitete Neymar in die Kabine.

Durch den Sieg erobert Lille die Tabellenführung, die Nordfranzosen haben nun drei Punkte Vorsprung vor Paris. Die Hauptstädter liegen auf Rang zwei und hätten bei einem Sieg von Lyon gegen Lens am Abend nur noch einen Punkt Vorsprung vor Platz vier.

Photo: Imago

Lukas Heigl

Liebhaber des britischen Fußballs: Von Brighton über Reading und Wimbledon bis nach Inverness. Ist mehr für Spiele der dritten englischen Liga als für den Classico zu begeistern. Durch das Kommentatoren-Duo Galler/Menuge auch am französischen Fußball interessiert

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Bailey nach England, Kane bekräftigt Wechselwunsch

90PLUS-Transferticker: Bailey nach England, Kane bekräftigt Wechselwunsch

1. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago

AS Monaco: Transfer von Myron Boadu vor dem Abschluss

AS Monaco: Transfer von Myron Boadu vor dem Abschluss

31. Juli 2021

News | Die AS Monaco befindet sich seit geraumer Zeit mit dem AZ Alkmaar in Gesprächen. Zielobjekt der Monegassen ist Myron Boadu, der talentierte niederländische Stürmer. Nun steht ein Transfer bevor.  Boadu zieht es nach Monaco Mit Calvin Stengs (22, Nizza) hat Alkmaar bereits einen sehr wichtigen Offensivspieler verloren, Myron Boadu (20) ist nun offenbar […]

Wechsel rückt näher: Olympique Lyon mit Andre Onana einig

Wechsel rückt näher: Olympique Lyon mit Andre Onana einig

30. Juli 2021

News | Dass Torhüter Andre Onana Ajax Amsterdam im Sommer verlassen könnte, ist kein Geheimnis. Nun rückt ein Abgang des Kameruners immer näher. Onana zieht es zu Olympique Lyon.  Wechsel von Onana nach Lyon rückt näher Laut einem Bericht der französischen L’Equipe rückt der Wechsel von Andre Onana (25) zu Olympique Lyon immer näher. Demnach […]


'' + self.location.search