Unzufrieden & zu wenig Mitspracherecht: Darum denkt Pochettino an PSG-Abschied

Pochettino
Premier League

News | Mauricio Pochettino könnte Paris Saint-Germain schon im Sommer 2022 verlassen. Der Argentinier denkt daran, von PSG zurück nach England zu wechseln und Manchester United steht bereits in den Startlöchern. 

Pochettino nicht vollends zufrieden bei PSG

Verlässt Mauricio Pochettino (49) PSG nach kurzer Zeit wieder? Der argentinische Trainer, der im Winter der Vorsaison in Paris unterschrieb und zuvor mit Tottenham einige Erfolge feierte, ehe eine Trennung unausweichlich war, soll mit einer Rückkehr in die Premier League liebäugeln. Diese Gerüchte kamen schon vor Wochen auf. Nun hat Manchester United Ole Gunnar Solskjaer (48) entlassen und sucht nach einer großen Lösung für den Sommer. Es muss also nur 1 und 1 zusammengezählt werden.



Weitere News und Berichte rund um die Ligue 1 

Medien aus England berichten bereits, dass die Red Devils Pochettino als Topkandidaten sehen und auch, dass der 49-Jährige ein grundsätzliches Interesse besitzt, nach Manchester zu wechseln. RMC Sport, eine sehr gute Quelle aus Frankreich, berichtet nun darüber hinaus, warum Pochettino Wechselgedanken hegt. Er ist insgesamt nicht sehr zufrieden mit den Leistungen und den Begleitumständen bei PSG.

Dazu gehört, dass er zwar einige Aspekte mitentscheiden kann, ihm aber intern einige Elemente aufgezwungen werden. Das Mitspracherecht ist also vorhanden, aber nicht in allen Teilen seiner Arbeit. Das soll den Argentinier ärgern. Der Trainer soll die Atmosphäre im Verein als sehr schwierig empfinden, zudem gibt es offenbar Reibungspunkte mit Sportdirektor Leonardo, der in den letzten Jahren quasi mit jedem Trainer auf irgendeiner Ebene Probleme hatte.

(Photo by Laurence Griffiths/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

30. November 2021

News | Am Montagabend hat die alljährliche Wahl des Weltfußballers wie der Weltfußballerin – der Ballon d’Or – stattgefunden. Im Männerfußball hat Lionel Messi die begehrte Auszeichnung erhalten, während Robert Lewandowski trotz Rekordsaison leer ausging. Die Pressestimmen zur Wahl. Deutschland Kicker: „Lewandowski ausgestochen: Messi gewinnt Ballon d’Or 2021: Lionel Messi hat auch 2021 den Ballon […]

Ballon d’Or | Reaktionen auf die Messi-Wahl

Ballon d’Or | Reaktionen auf die Messi-Wahl

29. November 2021

News | Lionel Messi gewann am Montagabend zum siebten Mal den Ballon d’Or. Glückwünsche, aber auch Kritik an seiner Wahl folgten. Messi nach Ballon d´Or-Wahl: „Es ist unglaublich, wieder hier zu stehen“ Lionel Messi (34) hieß wieder einmal der strahlende Sieger bei der von France Football durchgeführten Wahl zum Weltfußballer. Diesmal lag er vor Robert […]

Bestätigt: Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United!

Bestätigt: Ralf Rangnick wird neuer Trainer von Manchester United!

29. November 2021

News | Es war das 1:4 beim FC Watford, das zum Ende der Zusammenarbeit von Ole Gunnar Solskjaer und Manchester United führte. Michael Carrick betreute die Mannschaft im Anschluss, bis zum Saisonende hält nun Ralf Rangnick das Zepter in der Hand. 


'' + self.location.search