PSG | Druck auf Sportdirektor Leonardo – Spieler für 60 Millionen sollen gehen

News

News | Sportdirektor Leonardo stand bei PSG zuletzt hauptsächlich wegen seinem Zwist mit Ex-Trainer Tuchel im Rampenlicht. Doch der Druck auf den Brasilianer wächst vor allem an der Transferfront. Der Hauptstadtklub erwartet hohe Einnahmen durch Spielerverkäufe.

Leonardo soll für PSG mindestens 60 Millionen einnehmen

Thomas Tuchel (47)  ist mittlerweile bei PSG Geschichte, auch weil er sich mit dem Sportdirektor Leonardo (51) überworfen haben soll. Der hingegen steht nun an einer anderen Front gehörig unter Druck. So berichtet L’Equipe, dass die Verantwortlichen des französischen Hauptstadtklubs vom Brasilianer erwarten, dass noch in diesem Transferferfenster eine große Menge an Einnahmen durch Spielerverkäufe generiert werden sollen. Doch bis jetzt verläuft der Versuch einige Spieler abzugeben eher schleppend.

Unter den Kandidaten, die Paris noch mindestens 60 Millionen innerhalb dieses Winters garantieren sollen, befinden sich unter anderem Abdou Diallo (24), Thilo Kehrer (24)und Julian Draxler (27). Bei Draxler, dessen Vertrag im Sommer endet, sind die nächsten Tage die letzte Chance noch Geld für den Spieler einzunehmen. PSG will auch mit diesen Verkäufen die großen Verluste durch die Covid-19-Pandemie auffangen. Nachdem sich der Streit zwischen Ex-Trainer Tuchel und Leonardo vorrangig um Zugänge drehte, ist nun eine Energieleistung in Sachen Abgänge gefragt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

(Photo by Enrico Locci/Getty Images)

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Wegen Bruno Guimaraes: Olympique Lyon dementiert Einigung mit Newcastle United

Wegen Bruno Guimaraes: Olympique Lyon dementiert Einigung mit Newcastle United

26. Januar 2022

News | Olympique Lyon hat Medienberichten über eine Einigung mit Newcastle United, was einen Transfer von Mittelfeldspieler Bruno Guimaraes anbelangt, vehement widersprochen. Keine Einigung mit Newcastle wegen Guimaraes: Olympique Lyon dementiert Medienberichte Olympique Lyon hat in einer Mitteilung auf der vereinseigenen Website eine Einigung mit Newcastle United über einen Transfer von Bruno Guimaraes (24) dementiert. […]

Leverkusen und PSG erzielen Einigung bezüglich Ebimbe

Leverkusen und PSG erzielen Einigung bezüglich Ebimbe

26. Januar 2022

News | Das Interesse von Bayer Leverkusen an Junior Dina Ebimbe von Paris St. Germain war bereits bekannt. Nun scheint sich der Transfer auf der Zielgeraden zu befinden. Leihe plus Kaufoption: Ebimbe vor Wechsel nach Leverkusen Bayer Leverkusen stand mit Paris St. Germain bereits im Austausch, um Junior Dina Ebimbe (21) verpflichten zu können. Nach Informationen von RMC […]

Arsenal und Newcastle konkurrieren um Guimaraes

Arsenal und Newcastle konkurrieren um Guimaraes

25. Januar 2022

News: Bruno Guimaraes steht im Fokus zweier Premier-League-Vereine. Offenbar streiten sich Arsenal und Newcastle um die Dienste des Mittelfeldspielers. Guimaraes – Gehaltserhöhung in der Premier League? Laut einem Bericht von „RMC Sport“ buhlen mit Arsenal und Newcastle zwei Klubs aus der englischen Beletage um die Dienste von Bruno Guimaraes (24). Der 24-Jährige steht aktuell bei […]


'' + self.location.search