Ramos mit Tor-Premiere! PSG souverän gegen Reims

Ramos PSG
News

News | PSG zieht einsam an der Tabellenspitze der Ligue 1 seine Kreise. Am Sonntagabend stand im Prinzenpark die Pflichtaufgabe gegen Stade Reims an, welche die Pariser souverän mit 4:0 bewältigten.

PSG – (wie immer) klarer Favorit

Die Saison 2021/22 ist gerade mal zur Hälfte absolviert, doch bereits jetzt scheint die Meisterschaftsfrage in der Ligue 1 beantwortet zu sein. PSG lag vor dem Anpfiff mit einer Ausbeute von 50 Punkten nach 21 Spielen souverän an der Tabellenspitze. Der Vorsprung auf die Verfolgergruppe um Nizza, Marseille oder Straßburg ist schon zu diesem frühen Zeitpunkt in der Spielzeit im zweistelligen Bereich. Insofern waren die Rollen vor der Begegnung am Sonntagabend klar verteilt, denn mit Stade Reims gastierte ein Klub aus dem unteren Tabellenmittelfeld in der französischen Hauptstadt.

PSG-Coach Mauricio Pochettino baute im Angriff auf Kylian Mbappé, Mauro Icardi und Angel di Maria. Der deutsche Nationalspieler Thilo Kehrer fand sich ebenfalls erneut in der Startelf wieder. Superstar Lionel Messi saß dagegen zunächst auf der Bank, der andere Superstar Neymar stand wegen einer Verletzung am Sprunggelenk gar nicht erst im Kader

Verratti bricht (eigenen) Torbann!

Entsprechend der Ausgangslage auf dem Papier begann die Begegnung. PSG bestimmte von Beginn an die Partie und kam bereits in den ersten fünf Minuten durch Mbappé zu zwei Gelegenheiten. Reims stabilisierte sich allerdings mit dem Fortschreiten des Spiels zunehmend. Die Gastgeber hatten viel Ballbesitz, wussten jedoch oftmals angesichts der sehr tiefstehenden Gäste recht wenig damit anzufangen. Nach einer halben Stunde stand noch kein Schuss aufs Tür für PSG auf dem Statistikbogen. Überraschenderweise prüfte dann Reims in Person von Azor Matusiwa Paris-Schlussmann Keylor Navas, der den Abschluss jedoch problemlos entschärfte.

Anscheinend motivierte diese Gelegenheit die Gäste, denn schon wenig später vergab Stürmer Hugo Ekitike eine noch bessere Chance. In der Phase vor dem Pausentee konnte man Reims durchaus als die bessere Mannschaft einordnen. Doch genau in solchen Momenten schlagen Favoriten gerne zu – und genau dies tat der Tabellenführer mit dem Halbzeitpfiff. Marco Verratti verwertete einen Abpraller nach einem Durcheinander im Gäste-Strafraum und erzielte damit seinen ersten Treffer in der Ligue 1 seit dem Mai 2017 (!).

Ramos entscheidet Spiel für PSG

Der späte Gegentreffer zeigte durchaus Wirkung, die Gastgeber nahmen das Kommando nach dem Wiederanpfiff analog zur ersten Hälfte erneut in die Hand. Mbappé und Icardi ließen in der Anfangsphase der zweiten Hälfte aussichtsreiche Gelegenheiten liegen. Und so kamen die Gäste nach einer Stunde wiederholt zu einer großen Möglichkeit, welche der eingewechselte Dion Lopy völlig freistehend kläglich vergab. Reims hatte durchaus seine Chancen, allerdings müssen solche auch genutzt werden. Diese Fahrlässigkeit wurde kurz darauf von Sergio Ramos bestraft, der im Getümmel im gegnerischen Strafraum den Überblick behielt und dadurch sein Premierentor für PSG erzielen konnte. Als die Feierlichkeiten darüber abgeebbt waren, brandete sofort ein neuer Jubel auf, denn nach 65 Minuten kam Messi für di Maria in die Partie.

Der Argentinier setzte kurz darauf Verratti, der an diesem Abend den Stürmer in sich entdeckt hatte, in Szene. Dessen Schuss wurde mehrfach abgefälscht und landete zum 3:0 im Netz. Das Tor wurde als Eigentor von Wout Faes gewertet. Danilo sorgte nach 75. Minuten mit dem 4:0 für den Schlusspunkt. Am Ende durfte sich PSG über einen verdienten Sieg freuen, welcher allerdings mindestens um ein Tor zu hoch ausfiel.

Die Tabelle der Ligue 1

(Photo by THOMAS SAMSON/AFP via Getty Images)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

PSG: Dembélé-Verpflichtung offenbar vom Tisch

PSG: Dembélé-Verpflichtung offenbar vom Tisch

26. Mai 2022

News | Gerüchte, nach denen Ousmane Dembélé zu PSG wechseln soll, könnten bald ein Ende haben. Denn nun sollen die Gespräche beendet sein. PSG: Zwei Gründe, weshalb Dembélé nicht kommen soll Wie „Le Parisien“ berichtet, wird Ousmane Dembélé (25) nicht zu PSG wechseln. Der Grund: Leonardos noch nicht offizieller Nachfolger als Sportdirektor, Luis Campos, ist […]

Al-Khelaifi reagiert auf Kritik aus Spanien und kündigt Veränderungen bei PSG an

Al-Khelaifi reagiert auf Kritik aus Spanien und kündigt Veränderungen bei PSG an

25. Mai 2022

News | Die Vertragsverlängerung von Kylian Mbappe bei PSG zu extrem hohen Konditionen hat vor allem in Spanien für Aufregung gesorgt. La Liga und vor allem Präsident Javier Tebas kritisierten PSG und kündigten eine Klage bei der UEFA an. Nasser Al-Khelaifi bleibt indes gelassen.  Al-Khelaifi: „Interessiere mich nur für Ligue 1 und UEFA Nasser Al-Khelaifi […]

Mehrere Interessenten: Houssem Aouar darf Olympique Lyon verlassen

Mehrere Interessenten: Houssem Aouar darf Olympique Lyon verlassen

25. Mai 2022

News | Houssem Aouar gehört schon seit einigen Jahren zu den talentiertesten Spielern bei Olympique Lyon. Der Mittelfeldakteur wurde mehrfach mit einem Wechsel in Verbindung gebracht, in diesem Sommer könnte es aber zu einem Abgang kommen.  Aouar: Wechsel im Sommer? Houssem Aouar (23) war in der Vergangenheit Bestandteil einiger Transfergerüchte. Im Sommer 2022 ist ein […]


'' + self.location.search