Offiziell: Berhalter kehrt als US-Nationaltrainer zurück

16. Juni 2023 | News | BY sid

News | Die USA haben einen neuen (alten) Nationaltrainer, der die Mannschaft bei der Heim-WM 2026 betreuen soll.

USA: Gregg Berhalter ist wieder Nationaltrainer

Ein halbes Jahr nach Vertragsende und Ermittlungen des Verbandes kehrt Gregg Berhalter auf den Trainerposten der US-amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft zurück. Dies bestätigte am Freitag der Verband, nachdem mehrere US-Medien übereinstimmend darüber berichtet hatten. Der frühere Abwehrspieler von Energie Cottbus und 1860 München soll das Team auch bei der WM 2026 betreuen, die in den USA, Kanada und Mexiko ausgetragen wird.



Berhalter habe die Vision, „das Programm 2026 zu neuen Höhen zu führen“, sagte Sportdirektor Matt Crocker, „ebenso die Erfahrung und die Wachstumsmentalität auf und neben dem Spielfeld, um dieses Team voranzubringen.“ Er sei „überzeugt, dass Gregg die richtige Person für den Job“ sei.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Bei der Weltmeisterschaft in Katar hatte die US-Mannschaft unter Berhalter das Achtelfinale erreicht. Anschließend hatte der Verband Ermittlungen gegen den damaligen Chefcoach wegen einer lange zurückliegenden körperlichen Attacke gegen dessen heutige Ehefrau eingeleitet.

Eine unabhängige Untersuchung der Anwaltskanzlei Alston & Bird war aber zu dem Ergebnis gekommen, dass Berhalter nach dem Vorfall 1991 keine weitere Gewalt ausgeübt hatte. Berhalter hatte den Angriff auf seine damalige Freundin stets bereut.

Bereits im März hatte der US-Verband bestätigt, dass der 49-Jährige ein Kandidat für das Amt des Cheftrainers der Männer-Nationalmannschaft bleibe. Das Team war zuletzt von B.J. Callaghan, einem ehemaligen Assistenten Berhalters, betreut worden. Am 14. Oktober empfängt das US-Team in Hartford/Connecticut die deutsche Nationalmannschaft.

SID ts aa tl us

(Photo by Clive Brunskill/Getty Images)


Ähnliche Artikel