DFB-Team | Vor Länderspielen: Brandt spricht von „Drucksituation”

9. September 2023 | News | BY sid

News | Das DFB-Team trifft in den kommenden Tagen auf Japan und Frankreich. Die vermeintlich zweitrangigen Testspiele besitzen angesichts der Negativserie eine hohe Bedeutung, was auch Julian Brandt bewusst ist.

DFB Team will Tournaround einleiten

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft befindet sich nach Ansicht von Julian Brandt am Beginn eines langen und steinigen Weges. “Beim DFB, das müssen wir uns eingestehen, geht die Entwicklung seit Jahren sportlich bergab. Hier den Turnaround zu schaffen, das ist ein schwieriger und großer Kraftakt”, sagte der Dortmunder im Interview mit den Ruhr Nachrichten und fügte an: “Aber es ist möglich, das hat ja das Beispiel 2006 gezeigt.”

 

Am Samstag (20.45 Uhr/RTL) will die DFB-Auswahl beim Wiedersehen mit dem WM-Schreck Japan erfolgreich in die EM-Saison starten. “Um ein EM-Fieber ausbrechen zu lassen, braucht es nachhaltigen Erfolg”, sagte Brandt.

Vor den Spielen gegen Japan und drei Tage später in Dortmund (21.00 Uhr/ARD) gegen Vize-Weltmeister Frankreich herrsche “eine Drucksituation”, so der 27-Jährige: “Ein gutes Spiel gegen Japan, ein gutes gegen Frankreich – das kann dann der Auftakt sein, um vielleicht wieder in einen Flow zu kommen.”

Mehr News und Stories rund um die Nationalmannschaften 

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)


Ähnliche Artikel