Sonntag, September 27, 2020

3. Liga: Dank Last-Minute-Tor: Würzburger Kickers steigen auf – Ingolstadt muss in die Relegation

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

News | Fußball-Drittligist Würzburger Kickers hat dank eines 2:2 in der letzten Minute den Aufstieg in die 2. Bundesliga gemeistert. Der FC Ingolstadt muss in die Relegation.

3. Liga: Würzburger Kickers steigen auf – Ingolstadt muss nachsitzen

Die Würzburger Kickers haben dank eines späten Ausgleichtreffers den Aufstieg in die 2. Bundesliga gemeistert. Kapitän Sebastian Schuppan erzielte in der dritten Minute der Nachspielzeit per Strafstoß das 2:2 gegen den Halleschen FC.

Durch den Treffer zogen die Würzburger gerade noch am FC Ingolstadt vorbei, der trotz eines 2:0-Auswärtssiegs über TSV 1860 München nun in die Relegation muss. Dort wartet der 1. FC Nürnberg.

FC Bayern II ist Drittliga-Meister

Der FC Ingolstadt rutschte somit auf den 4. Platz der 3. Liga. Dieser genügt aufgrund der Meisterschaft des FC Bayern II zur Aufstiegsrelation. Die Zweitvertretung des Bundesliga-Rekordmeisters darf gemäß den Statuten nicht aufsteigen.

Die Münchnern zementierten den ersten Platz trotz einer 0:1-Niederlage beim 1. FC Kaiserslautern. Eintracht Braunschweig, vor dem letzten Spieltag bereits aufgestiegen, hätte sich durch einen Sieg zum Drittliga-Meister krönen lassen können, verlor allerdings mit 4:3 beim SV Meppen.

Chemnitz steigt wegen Torverhältnis aus der 3. Liga ab

Der Chemnitzer FC muss dagegen zusammen mit Preußen Münster, Sonnenhof Großaspach und dem FC Carl Zeiss Jena den Abstieg antreten.

Chemnitz bezwang zwar Hansa Rostock mit 4:2. Dem FSV Zwickau genügte allerdings dank des besseren Torverhältnisses ein 0:0 gegen den SV Waldhof zum Klassenerhalt.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Christian Kaspar-Bartke/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Schalke-Rückkehr? Rangnick: “Bin seit acht Wochen frei…”

News | Ralf Rangnick hat sich gegenüber einer Rückkehr zum FC Schalke 04 recht offen gezeigt. Schalke: Dritte Rückkehr...

Lazio | Offensivspieler gesucht – auch Draxler ein Kandidat?

News | Lazio möchte sich offenbar im offensiven Mittelfeld verstärken. Julian Draxler (PSG) gehört angeblich zu den Kandidaten. Lazio:...

FC Barcelona | Dest-Verpflichtung steht unmittelbar bevor

News | Der FC Barcelona steht offenbar unmittelbar vor der Verpflichtung von Sergino Dest (Ajax). FC Barcelona: Dest unterschreibt...

Bestätigt: Schalke trennt sich von Wagner

News | Schalke 04 hat die Trennung von Trainer David Wagner bestätigt. Schalke stellt Wagner frei

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,147FollowerFolgen