Dienstag, Dezember 1, 2020

Atlético Madrid: Telles, Tagliafico, Grimaldo oder Gayà – Wer kommt im Sommer?

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga: BVB verschläft, Kruse-Gala und ein Freitagsspiel gegen den Trend

Der 9. Spieltag in der Bundesliga ist vorüber und wieder einmal gab es einige hochspannende Spiele. Schon...

BVB: Welches System passt besser? Teil 2: Viererkette

Borussia Dortmund befindet sich aktuell in einer guten Verfassung und kann im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen...

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...
Damian Ozako
Damian Ozako
Redakteur

Im Sommer wird Atlético Madrid einen Umbruch erleben. Es wird sich definitiv auf der Position des Linksverteidigers etwas tun müssen. Mit Filipe Luís steht ein Abgang schon fest und die Zukunft von Lucas Hernández ist weiterhin unklar. Laut der spanischen Zeitung “AS” haben die “Colchoneros” vier Kandidaten im Blick.

Telles im Fokus

Am wahrscheinlichsten erscheint eine Verpflichtung von Portos Alex Telles (26). Der Brasilianer wird von Atlético schon länger beobachtet und bringt die nötige Physis mit, um in Simeones System zu funktionieren. Er sucht auch immer wieder den Weg in die Offensive und hat in den letzten Jahren sich stets weiterentwickelt. Seine Ausstiegsklausel beträgt 40 Millionen Euro, aber die “AS” spekuliert, dass man ihn auch für eine niedrigere Ablöse verpflichten könnte.

Tagliafico, Grimaldo und Gayà als Alternativen

Die günstigste Verpflichtung wäre Nicolás Tagliafico (26), der mit Ajax momentan für Furore in der Champions League sorgt und defensiv äußerst diszipliniert auftritt. Er wäre für rund 25 Millionen Euro zu haben. Deutlich teurer dürfte eine Verpflichtung von Alejandro Grimaldo sein. Der 23-Jährige, der für Benfica spielt und über einen außerordentlichen Offensivdrang verfügt, besitzt eine eine Ausstiegsklausel in Höhe von 60 Millionen Euro. Er hat allerdings auch schon längst die Aufmerksamkeit sämtlicher Topklubs auf sich gezogen.

Eine weitere Option stellt Valencias Eigengewächs José Gayà dar (23). Der Linksverteidiger, der ebenfalls sehr ausgeprägte Fähigkeiten in der Offensive besitzt, hat erst vor knapp einem Jahr seinen Vertrag bis 2023 verlängert. Für 100 Millionen Euro könnte sich Atlético seine Dienste sichern. Dafür müsste der Klubs allerdings erstmal mit Spielerverkäufern Erlöse generieren. Man darf gespannt sein, was sich im Sommer beim Hauptstadtklub auf dieser Position tut. Alle Spieler bieten eine spannende Perspektive, wenn sie ihr Potenzial vollends ausschöpfen können.

(MIGUEL RIOPA/AFP/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Jürgen Klopp über aktuelle Belastung: “Geht alles auf Kosten der Spieler”

News | Der FC Liverpool ist derzeit enorm von Verletzungssorgen geplagt. Die Reds haben zahlreiche Ausfälle zu verkraften. Für Trainer Jürgen Klopp ist...

Houssem Aouar stellt klar: Bin nicht unzufrieden in Lyon!

News | Olympique Lyon hat den jungen Mittelfeldspieler Houssem Aouar am Wochenende nicht für den Kader nominiert, nachdem er sich zuletzt weigerte, am...

Sportdirektor von Vasco da Gama bestätigt Einigung mit Mario Balotelli

News | In der vergangenen Saison spielte der italienische Angreifer Mario Balotelli in Italien für Brescia Calcio. Seit dem Sommer ist der Stürmer...

Bittere Nachricht: FC Liverpool muss wohl bis 2021 auf Thiago verzichten

News | Die Personalsituation beim FC Liverpool ist derzeit angespannt. Trainer Jürgen Klopp muss auf zahlreiche Spieler verzichten, darunter auch auf Mittelfeldspieler Thiago...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,336FollowerFolgen