Sonntag, September 27, 2020

Chelsea | Kepa-Leihe die Bedingung für einen neuen Keeper?

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Chelsea ist mit den Leistungen von Kepa Arrizabalaga (25) nicht zufrieden und könnte sich daher neu orientieren. Dieser Unterfangen hängt jedoch an einer möglichen Leihe des Spaniers.

Chelsea: Mögliche Kepa-Leihe entscheidend für Veränderungen

Gestern Abend verlor Chelsea mit 2:3 gegen den Stadtrivalen West Ham und Kepa patzte dabei einmal mehr. Der Spanier spielt eine durchwachsene Saison und verlor gar zeitweise seinen Platz zwischen den Pfosten. Wie der englische Journalist Matt Law für den “Telegraph” berichtet, könnte sich Chelsea-Coach Frank Lampard (42) auf dem Markt nach einem anderen Torwart umsehen und Kepa dafür “opfern”. Eine Verpflichtung auf dieser Position wäre jedoch nur möglich, wenn der 25-Jährige zumindest teilweise von der Gehaltsliste genommen werden kann.

Law geht jedenfalls davon aus, dass Lampard in diesem Sommer “ernsthaft die Möglichkeiten auf dem Markt” eruieren werde. Dafür waren die Leistungen von Kepa in der laufenden Spielzeit einfach zu enttäuschend. Konkrete Kandidaten werden in dem Artikel jedoch nicht aufgezählt, dafür aber die maßgebliche Bedingung für eine Veränderung zwischen den Pfosten: Der Spanier müsste mindestens auf Leihbasis abgegeben werden, wofür vor allem eine Rückkehr in sein Heimatland infrage kommen würde. Es gäbe auch schon Interesse aus La Liga, jedoch will niemand aus diesem Kreis das üppige Gehalt des Torhüters vollständig übernehmen. Daher müsste Chelsea zumindest einen Teil davon weiter bezahlen.

Eine vergleichbare Summe wie die investierten 80 Millionen Euro kann Chelsea für Kepa nicht mehr erwarten. Zudem ist der Baske noch bis 2025 an den Klub gebunden.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Juventus-Sportdirektor Paratici: Dzeko-Deal war “so gut wie fix”

News | Juventus Turin hat vor wenigen Tagen Alvaro Morata von Atletico Madrid verpflichtet. Der Spanier kam per Leihe mit Kaufoption zur Vecchia...

Schalke 04: Rönnow soll kommen, Schubert nach Frankfurt wechseln

News | Zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt bahnt sich ein Tauschgeschäft an. Im Fokus stehen mit Markus Schubert und...

Schalke: Ismael Kandidat – Wagner-Nachfolger nur mit Vertrag bis Saisonende?

News | Der FC Schalke 04 hat sich von Trainer David Wagner getrennt. Wie es bei den Königsblauen weitergehen wird, ist derzeit nicht absehbar....

Doppelpack! Suarez-Traumdebüt für Atletico

News | Am heutigen Sonntagnachmittag spielte Atletico Madrid gegen den FC Granada. Der unangenehme Gegner wurde souverän bezwungen. Im Mittelpunkt stand Neuzugang Luis...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,148FollowerFolgen