Freitag, Oktober 30, 2020

DFB | Präsident Keller vor Verzicht auf Sitz im Fifa-Rat

Empfehlung der Redaktion

RB Leipzig nach dem Debakel in Manchester: Lektion zur richtigen Zeit

RB Leipzig reiste nach Manchester, um im Old Trafford etwas Zählbares mitzunehmen. Zurück kam RB mit einer...

Odsonne Edouard im Porträt: Allmählich zu gut für Celtic

Er ist einer der besten Spieler in der schottischen Liga und wurde bereits mit einigen Klubs aus...

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...

News | Bis Dezember hat der DFB noch Zeit, Kandidaten für die Besetzung der Räte von FIFA und UEFA zu benennen. Präsident Fritz Keller verzichtet offenbar auf die Bekleidung eines solchen Amtes um unabhängig zu bleiben.

FIFA-Rat: DFB-Präsident Keller verzichtet, rückt Vize Koch nach?

Im Februar 2021 stehen auf einem UEFA-Kongress die Wahlen für die Regierungen von FIFA und UEFA an. Die Kandidaten hierfür müssen spätestens bis Dezember benannt werden. Wie die Sport Bild in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, will man sich beim DFB anders aufstellen als ursprünglich geplant.

Präsident Fritz Keller (63), sollte in den Fifa-Rat einziehen, Vizepräsident Dr. Rainer Koch (61) derweil im Exekutivkomitee der UEFA bleiben. Diese ursprüngliche Planung soll nun aber verworfen worden sein. Koch, der als international gut vernetzt gilt, soll sowohl das Amt bei der FIFA als auch das bei der UEFA bekleiden.

Damit würde Keller ohne Amt bei einem internationalen Verband bleiben. Als Grund hierfür wird genannt, dass der Präsident des DFB unabhängig bleiben will. Gemeint ist damit, dass er die Entscheidungen, die er für den DFB trifft, ohne Rücksicht auf internationale Gegebenheiten treffen will. Zum Beispiel dem Verhältnis zwischen FIFA und UEFA, das ohnehin als angespannt gilt.

Zudem soll Keller damit einen Zwiespalt vermeiden wollen, sollte der DFB an der Ausrichtung von einer EM oder WM interessiert sein. Er könnte dann bei den Gremien offen für Deutschland als Ausrichterland werben, ohne selbst ein Teil des Gremiums zu sein. Für diese Unabhängigkeit nimmt der DFB-Präsident einiges in Kauf.

Er hat die Pläne von Aleksander Ceferin (52), Präsident der UEFA, durchkreuzt, dass ein Funktionär nur ein Amt bekleiden darf. Koch hätte sonst entweder nur bei der UEFA oder nur bei der FIFA sitzen dürfen. Die aktuell bevorzugte Lösung des DFB wäre somit nicht möglich gewesen. Keller verhinderte dies.

Und auch finanziell verzichtet Keller auf eine Menge Geld, um für den DFB weiterhin unabhängig Entscheidungen treffen zu können. Der Sitz im FIFA-Rat wird mit jährlich 213.000€ entlohnt.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by Alex Grimm/Getty Images for DFB)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Werder: Baumann hofft auf weniger Länderspiele aufgrund Corona-Situation

News | Der Terminkalender der Profiklubs in Europa ist sehr eng getakteten. Auch Werder Bremen hat mit den Auswirkungen des Spielplans zu kämpfen...

Hertha | Labbadia: Deshalb ist Piatek aktuell nur Ersatz

Im vergangenen Winter für stolze 24 Millionen Euro nach Berlin gewechselt, ist Krzysztof Piatek bei Hertha BSC noch immer nicht richtig angekommen. Trainer Bruno Labbadia erklärte nun, woran der polnische Angreifer noch arbeiten muss, um sich durchsetzen zu können.

Premier League | Solskjaer kritisiert Entscheidung gegen fünf Auswechslungen

Ole Gunnar Solskjaer, Trainer von Manchester United, hat sich kritisch zur Entscheidung der Premier-League-Klubs geäußert, keine fünf Wechsel pro Spiel zuzulassen.

Hamburg-Derby, ManUtd-Arsenal | Die Topspiele am Wochenende

Letztes Wochenende war man noch mit dem Clasico und Revierderby gesegnet, doch auch die kommenden drei Tage bieten wieder zahlreiche interessante Begegnungen. Wir haben den Fahrplan für euch!

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Wer kann Milan stoppen?

Die Serie A ging am Wochenende in die fünfte Runde und so langsam kristallisieren sich die Protagonisten der diesjährigen Spielzeit heraus. Ganz...

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...
600FollowerFolgen
12,343FollowerFolgen