Sonntag, September 27, 2020

FC Barcelona | Erste Offerte für Eric Garcia?

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Die angepeilte Verpflichtung von Eric Garcia nimmt offenbar Fahrt auf. Der FC Barcelona soll Manchester City eine erste Offerte unterbreitet haben.

FC Barcelona: Garcia verließ Verein 2017

Wie die “Sport” erfahren haben will, hat der FC Barcelona ein erstes Angebot für Eric Garcia (19) an Manchester City unterbreitet. Diese Offerte würde bei etwa acht Millionen Euro liegen, dazu kämen zwei Millionen Euro an Bonuszahlungen. Ein solcher Betrag dürfte kaum ausreichen, um die Engländer zu einem Verkauf von Garcia zu bewegen. Denn City fordere für den Abwehrspieler rund 40 Millionen Euro an Ablöse, zumindest als Startpreis. Ein solcher Betrag dürfte nämlich für den Youngster kaum zu erzielen sein, steht dieser doch nur noch bis 2021 in Manchester unter Vertrag.

Und dieses Arbeitspapier möchte Garcia auf keinen Fall verlängern, wie vor rund einem Monat publik wurde. Insofern wird sich ManCity mit einem deutlich geringeren Betrag begnügen müssen, will man das Talent nicht 2021 zum Nulltarif verlieren. Der frisch gebackene Nationalspieler Spaniens stieß im Sommer 2017 von Barca zu City und möchte nun den gleich Weg offenbar zurückgehen.

Beim FC Barcelona erhofft man sich mit dieser Rückholaktion eine vergleichbare Wirkung wie mit Gerard Pique (33). Auch der Welt- und Europameister verließ die Katalanen als Youngster in Richtung Manchester, allerdings zu United, und kehrte nach seinen ersten Erfahrungen im Profi-Bereich im Sommer 2008 zu seinem Jugendverein zurück. Damals stand dem Verein nach der Ankunft von Pep Guardiola (49) ein vergleichbarer Umbruch bevor – und Pique sollte daraufhin zu einem der Gesichter der erfolgreichsten Generation der Vereinsgeschichte werden. Eine ähnlichen Effekt erhofft man sich nun bei Garcia.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Julian Finney/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

FC Bayern: Verhandlungen mit Leeds United wegen Cuisance!

News | Bei der Niederlage des FC Bayern München in Hoffenheim stand Mickaël Cuisance nicht im Kader des Rekordmeisters. Bahnt sich ein...

Juventus-Sportdirektor Paratici: Dzeko-Deal war “so gut wie fix”

News | Juventus Turin hat vor wenigen Tagen Alvaro Morata von Atletico Madrid verpflichtet. Der Spanier kam per Leihe mit Kaufoption zur Vecchia...

Schalke 04: Rönnow soll kommen, Schubert nach Frankfurt wechseln

News | Zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt bahnt sich ein Tauschgeschäft an. Im Fokus stehen mit Markus Schubert und...

Schalke: Ismael Kandidat – Wagner-Nachfolger nur mit Vertrag bis Saisonende?

News | Der FC Schalke 04 hat sich von Trainer David Wagner getrennt. Wie es bei den Königsblauen weitergehen wird, ist derzeit nicht absehbar....

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,149FollowerFolgen