Sonntag, September 20, 2020

FC Barcelona | Messi soll Wechsel zu ManCity bevorzugen!

Empfehlung der Redaktion

Gareth Bale und Tottenham: Mehr als eine Herzenssache?

Spotlight | Sieben Jahre nachdem Gareth Bale Tottenham für Real Madrid verließ, steht nun die Wiedervereinigung bevor. Es ist...

FC Bayern | Der Thiago-Abgang und die Folgen: Es wird dünn im Kader

Thiago Alcantara verlässt den FC Bayern München nach sieben erfolgreichen Jahren. Der Spanier sucht eine neue Herausforderung...

Schalke 04: Tönnies auf der Tribüne – peinlicher als das 0:8 gegen den FC Bayern

Spotlight | Mit 0:8 ging Schalke beim FC Bayern München unter. Und trotzdem kann darüber gestritten werden,...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Der womöglich größte Wechsel aller Zeiten steht bevor: Lionel Messi möchte den FC Barcelona verlassen. Angeblich hat der Argentinier auch ein konkretes Ziel: ManCity.

Messi-Beben bei Barcelona: Reunion mit Guardiola bei ManCity

Wie der brasilianische Journalist Marcelo Bechler berichtet, bevorzugt Lionel Messi (33) bei seinem geplanten Abgang vom FC Barcelona einen Wechsel zu Manchester City. Damit würde es zu einer Wiedervereinigung mit seinem Ex-Trainer Pep Guardiola (49) kommen, welcher den Argentinier bereits von 2008 bis 2012 coachte und mit ihm zusammen zwei Mal die Champions League gewann. Zudem gewann Messi unter Guardiola auch seine ersten drei Ballon d´Or.

Bechler verkündete im Sommer 2017 als einer der ersten Journalisten den Wechsel von Neymar zu PSG. In der vergangenen Woche war der brasilianische Journalist bei der Meldung, dass Messi den FC Barcelona tatsächlich verlassen möchte, wieder ganz vorne dabei. Von daher spricht einiges dafür, dass die Information zutrifft.

Allerdings stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, ob sich ManCity diese Ausgaben im Hinblick auf das Financial Fairplay leisten kann. Selbst wenn Messi Barcelona ablösefrei verlassen kann, dürfte ein astronomisches Paket in finanzieller Hinsicht für eine Verpflichtung notwendig sein. Die “Citizens” sind gerade erst zuletzt einer CL-Sperre auf höchst fragwürdige Weise wegen FFP-Verstößen entgangen und stehen damit unter besonderer Beobachtung.

Der italienische Journalist Fabrizio Romano berichtet indes, dass der FC Barcelona weiter davon ausgeht, dass die Klausel in Messis Vertrag auch 2020 im Juni abgelaufen wäre. Sollte dies der Fall sein, dann würde der 33-Jährige abermals auf die Katalanen zugehen und seinen Wechselwunsch äußern. Es sieht zunehmend ernst aus.

Alle Meldungen rund um Lionel Messi und seinen Wunsch, Barcelona zu verlassen im 90PLUS-Ticker

(Photo by David Ramos/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Manchester City | Pep Guardiola würde Vertrag gerne verlängern

News | Seit dem Sommer 2016 ist Pep Guardiola bereits Trainer von Manchester City. Mittlerweile ist der Spanier im letzten Vertragsjahr angekommen....

RB Leipzig spielfreudig: Auftaktsieg gegen Mainz 05

News | Im ersten Sonntagsspiel der Bundesliga traf RB Leipzig zuhause auf den FSV Mainz 05. Die Gastgeber gaben sich keine Blöße und...

FC Barcelona | Liverpool-Gerüchte? Koeman setzt auf Dembele

News | Ousmane Dembele ist einer der teuersten Neuzugänge in der Vereinsgeschichte des FC Barcelona. Der Franzose erlebte bei den Katalanen bisher aber...

Ajax-Verteidiger Dest: Wechsel zum FC Bayern oder FC Barcelona?

News | Sergino Dest ist ein sehr begehrter Rechtsverteidiger. Unter anderem der FC Bayern München versucht, den Spieler von Ajax Amsterdam zu verpflichten....

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...

Mert Müldür | Sassuolos Rohdiamant auf der Überholspur

On Air | Nach der langen Ligapause überzeugte neben den Protagonisten der Serie A ein kleiner Verein aus der Emilia-Romagna namens US...
600FollowerFolgen
12,144FollowerFolgen