Montag, September 28, 2020

FC Barcelona | Pessimismus bei Bartomeu wegen Lautaro & Neymar

Empfehlung der Redaktion

Schalke 04 nach der Wagner-Entlassung: Surreal schwach

Nach 18 sieglosen Spielen zieht der FC Schalke 04 die Reißleine und entlässt Trainer David Wagner. Aber...

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Josep Maria Bartomeu, der Präsident des FC Barcelona, hat sich zu den Entwicklungen bei Lautaro Martinez (Inter) und Neymar (PSG) geäußert. Der Klubboss klingt diesbezüglich nicht sehr optimistisch.

FC Barcelona – Bartomeu: Deals für Lautaro & Neymar aktuell am Stagnieren

Barcelona-Präsident Josep Maria Bartomeu (57) äußerte sich im Gespräch mit der vereinsnahen “Sport” zu den Fortschritten in den Verhandlungen wegen Lautaro Martinez (22/Inter) und Neymar (28/PSG). Dabei legte der Barca-Boss wahrlich keinen Optimismus an den Tag. Mit dem vorhandenen Interesse an den beiden Offensivspielern ging Bartomeu in den letzten Monaten recht offensiv um und gab dieses mehr oder weniger öffentlich zu. Entsprechend freimütig offenbarte der 57-Jährige nun dem Blatt einiges Updates in dem Prozess.

Diese dürften den Barca-Fans nicht besonders gefallen: So bekannte Bartomeu, dass die Gespräche mit Inter wegen Lautaro derzeit nicht fortgeführt werden. Über diesen Status hätten sich beiden Klubs geeinigt. Man habe wegen dem Argentinier zwar einige Gespräche geführt, dann kam jedoch die Einsicht, dass große Ablösesummen in diesem Sommer kaum zu stemmen wären. Dies gelte genauso für den Fall von Neymar. Zudem wolle PSG den brasilianischen Weltstar aktuell sowieso nicht abgeben. Man habe sich zwar im Sommer 2019 vehement um eine Rückholaktion bemüht, eine Wiederholung davon werde 2020 nicht stattfinden.

Bartomeu merkte an, dass der FC Barcelona alleine zwischen März und Juni rund 200 Millionen Euro wegen der Corona-Krise verloren habe. Insofern sind Deals der obersten Größenordnungen demnach für die Katalanen derzeit schlichtweg nicht möglich. Der Funktionär erwähnt hier allerdings noch, dass er gerade deswegen an die Möglichkeit einiger Tauschgeschäfte glaubt. Durch ein solches kam unter anderem die Verrechnung mit Juventus wegen Arthur (23) und Miralem Pjanic (30) zustande.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

(Photo by GEOFFROY VAN DER HASSELT/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Mainz 05: Ante Covic offenbar Kandidat für Beierlorzer-Nachfolge

News: Nicht nur der FC Schalke, sondern auch Mainz 05 entließ bereits nach dem zweiten Spieltag den Cheftrainer. Für Achim Beierlorzer ging...

ManUtd: “Einer der schlechtesten Trainer die ich hatte” Rafael kritisiert van Gaal

News: Entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn. Louis van Gaal spaltet die Gemüter, wie Rafael, ehemaliger Spieler des Niederländers, bestätigt.

SC Paderborn: Sabiri-Transfer zu Lazio geplatzt

News: Abdelhamid Sabiri vom SC Paderborn stand vor einem Wechsel zur S.S Lazio, doch der Transfer scheiterte. Sabiri...

Offiziell: Karius unterschreibt bei Union

News: Der 1.FC Union Berlin verpflichtet einen neuen Torhüter. Loris Karius wechselt für ein Jahr auf Leihbasis nach Berlin-Köpenick.

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,148FollowerFolgen