Dienstag, Oktober 27, 2020

FC Barcelona | Wird Umtiti zum Schnäppchen?

Empfehlung der Redaktion

Ungünstiger ManCity-Fehlstart perfekt, Vardy ist der Arsenal-Killer, Chelsea sucht Balance…

7 Awards - Premier League | Der sechste Spieltag ist absolviert: Der FC Chelsea sucht seine Balance,...

Bundesliga | Tormaschine Lewandowski, verdienter Lohn im Derby und Comebacks nach Maß

News | Der fünfte Spieltag der Bundesliga ist vorüber. Wieder einmal war in Deutschlands höchster Spielklasse einiges los....

Jamal Musiala – Das große Versprechen des FC Bayern

Jamal Musiala gehört definitiv zu den Gewinnern des Saisonstarts. Der Deutsch-Engländer erkämpfte sich einen Platz im hochdekorierten...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Für die (über-)ambitionierten Transferziele des FC Barcelona müssen Einnahmen generiert werden. Aus diesen Gründen soll auch Samuel Umtiti (26) zum Verkauf stehen.

Barcelona: Umtiti zum “Sonderangebot”?

Wie der spanische Journalist Toni Juanmartí für die “Sport” berichtet, könnte der FC Barcelona Umtiti zu günstigeren Konditionen ziehen lassen. So soll der spanische Meister den Wert des Franzosen auf rund 30 Millionen Euro beziffern. Der Weltmeister von 2018 möchte demnach zwar bei den Katalanen bleiben, schließt aber scheinbar auch einen Abgang nicht völlig aus. Sein Vertrag in Barcelona läuft noch bis 2023.

Sollte es aber tatsächlich zu einem Transfer kommen, dann bevorzugt Umtiti nach Informationen von Juanmarti einen Wechsel in die Premier League. Aus der englischen Liga werden Manchester United und Arsenal als Interessenten aufgezählt. Allerdings wird in dem Bericht noch ein anderes Szenario ins Spiel gebracht.

So könnte Barcelona Umtiti im Werben um Lautaro Martinez (22) als mögliches Tauschobjekt für Inter verwenden. Für die “Nerazzurri” wäre ein solcher Tausch laut Juanmarti grundsätzlich interessant. Auch aus dem Beraterteam von Umtiti sei zu hören gewesen, dass man mit Inter Gespräche führen würde.

Der Franzose spielt seit 2016 für die “Blaugrana”.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Eric Alonso/Getty Images)

1 KOMMENTAR

  1. Jeder weiß wo das wieder endet Panik Verkäufe und Panik Käufe und dann zu glauben mithalten zu können.
    Nicht falsch verstehen aber bin großer Barca Anhänger aber das geht zu weit rakitic, vidal, firpo und vllt dembele und coutinho sehe ich ein aber umtiti und tobibo verkaufen zu wollen wird sich als Fehler erweisen mal wieder. Und sehe auch keinen Sinn falls es so kommt in der pjanic Verpflichtung denn lieber Alena und Piug die Chance geben. Und hätte anstatt Martinez und neymar lieber Mbappe als Suarez Erbe wenn Real ihren Supersturm 2021 bekommt dann gute Nacht Barca

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Kroos will Karriere bei Real Madrid beenden

News | Toni Kroos bekräftigte einmal mehr seinen Wunsch seine Karriere bei Real Madrid zu beenden. Für immer Real...

AC Milan | Maldini will Donnarumma unbedingt halten

News | Paolo Maldini, der Sportdirektor der AC Milan, hat sich zu der sportlichen Zukunft von Keeper Gianluigi Donnarumma geäußert.

DFL | Premier League? Seifert möchte “neues berufliches Kapitel”

News | DFL-Boss Christian Seifert hat sich zu seinem bevorstehenden Abgang geäußert - und zu einem möglichen Wechsel zur Premier League.

BVB | Kapitänsfrage? Watzke verteidigt Reus gegen Hamann-Kritik

News | Hans-Joachim Watzke hat BVB-Kapitän Marco Reus nach der jüngsten Kritik in Schutz genommen. BVB - Watzke über...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,342FollowerFolgen