Samstag, September 26, 2020

FC Bayern | Kaum Fortschritte in den Verhandlungen mit Alaba

Empfehlung der Redaktion

Was wurde eigentlich aus..? Teil 18: Alexandre Pato

Spotlight | Ein guter Antritt, schnelle Haken und jede Menge Spielfreude. So könnte man Stürmer Alexandre Pato...

Borussia Dortmund: Felix Passlack – Auf der Suche nach Kontinuität

Spotlight | Felix Passlack gelang der Sprung aus der BVB-Jugend zu den Profis und zählte einst zu...

UEFA Supercup: Gute Absichten zur falschen Zeit

Am Donnerstag treffen der FC Bayern und der FC Sevilla im UEFA Supercup aufeinander. Doch die Entscheidung,...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Anscheinend hat es in den Vertragsverhandlungen zwischen dem FC Bayern und David Alaba zuletzt keine Fortschritte gegeben.

FC Bayern: Alaba-Gespräche festgefahren

Wie Christian Falk und Tobias Altschäffl für die “Sportbild” berichten, gibt es derzeit keine Fortschritte in den Vertragsgesprächen zwischen dem FC Bayern und David Alaba (28). Denn auch nach der zweien Gesprächsrunde, welche demnach am 14. August in Lissabon stattfand, ist offenbar keine Einigung zwischen den beiden Parteien in Sicht. Dabei hatte sich gerade Vorstandsmitglied Oliver Kahn (51) damals “sehr optimistisch” zu dieser Angelegenheit geäußert. Der deutsche Rekordmeister offeriere Alaba ein neues Arbeitspapier mit rund elf Millionen Euro an Grundgehalt, durch Prämien könnte diese Gesamtsumme auf etwa 17 Millionen Euro jährlich ansteigen. Dies wären zwei Millionen Euro mehr, als der Österreicher aktuell verdiene.

Der Spieler und seine Berater sollen dagegen eine Betrag von mehr als zwanzig Millionen Euro pro Jahr fordern. Dabei wird von dieser Seite in den Gesprächen angeblich argumentiert, dass der FC Bayern für Alaba nie eine hohe Ablöse zahlen musste, wie es z. B. bei Lucas Hernandez (24) der Fall war. Bei einer ausbleibenden Einigung könnte der 28-Jährige dagegen den Triple-Sieger im nächsten Sommer ohne finanzielle Kompensation für den Klub, dafür aber mit einem dicken Handgeld für den Spieler, verlassen.

Alaba fordert von Bayern Freigabe, wenn…

Ein solches Szenario wollen nach Angaben der Verfasser weder Alaba, noch die Münchener. Denn bei einem Scheitern der Gespräche möchte der vielseitige Abwehrspieler anscheinend viel eher die sofortige Freigabe! Ein weiterer Punkt erschwere zudem diesen Prozess: Bei seiner letzten Verlängerung im Jahr 2016 wurden Alaba demnach Einsätze im Mittelfeld versprochen, was aber nie konkret in die Tat umgesetzt wurde. Diese nicht eingehaltene Versprechen wäre von Spielerseite jedenfalls nicht vergessen worden.

Ein Datum für eine dritte Verhandlungsrunde ist wohl noch nicht terminiert. Wie in dem Bericht weiter ausgeführt wird, ist ein Alaba-Verkauf daher nicht ausgeschlossen. Dies treffe ebenfalls auf Jerome Boateng (32) zu, welcher ebenso noch bis 2021 an den FC Bayern gebunden ist. Hier gäbe es von Vereinsseite keine Bereitschaft zu solchen Gesprächen. Damit könnte der Champions-League-Sieger nur wenige Wochen nach dem Triumph in der Königsklasse seine komplette Innenverteidigung verlieren, welche im Endspiel von Beginn an spielte.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Alexander Hassenstein/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

FC Barcelona | Lyon denkt an Leihe von Umtiti

News | Der FC Barcelona wird in diesem Sommer noch den ein oder anderen Spieler abgeben. Ein Kandidat für einen Wechsel ist...

PSG-Interesse an Rüdiger? Tuchel äußert sich zurückhaltend

News | Paris Saint-Germain ist einer der Klubs, die mit einem Transfer von Antonio Rüdiger in Verbindung gebracht wird. Der Verteidiger könnte...

Nächster Inter-Abgang? Ranocchia vor Genua-Wechsel

News | Nächster Abgang? Angeblich steht Andrea Ranocchia (Inter) vor einem Wechsel zum FC Genua. Inter: Nach Godin auch...

FC Bayern | Athletic zu geizig – Martinez-Rückkehr erschwert

News | Die Rückkehr von Javi Martinez vom FC Bayern zum Athletic Club in Bilbao stockt - auch, weil die Basken offenbar...

90PLUS On Air - Der Podcast

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...
600FollowerFolgen
12,146FollowerFolgen