Montag, November 30, 2020

FC Bayern nach dem Remis in Freiburg: Und wieder herrscht Unruhe

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga: BVB verschläft, Kruse-Gala und ein Freitagsspiel gegen den Trend

Der 9. Spieltag in der Bundesliga ist vorüber und wieder einmal gab es einige hochspannende Spiele. Schon...

BVB: Welches System passt besser? Teil 2: Viererkette

Borussia Dortmund befindet sich aktuell in einer guten Verfassung und kann im Gegensatz zur Rückrunde der vergangenen...

BVB: Welches System passt besser? Teil 1: Dreierkette

„Was ist das sinnvollste System für Borussia Dortmund? Vierer- oder Dreierkette?“, eine Frage, welche nahezu wöchentlich seitens...

Vor der Länderspielpause war der FC Bayern München zumindest in der Bundesliga auf einem sehr guten Weg. Die Spiele wurden nicht nur gewonnen, sondern es wurden viele Tore erzielt. Gegen Gladbach, Wolfsburg und Mainz war phasenweise eine Spielfreude zu sehen, die über weite Strecken der Saison fehlte.

Kovac zählt die Spieler an

Der SC Freiburg überraschte den FC Bayern im gestrigen Spiel früh, traf nach nicht einmal 3 Minuten zur Führung und war in der ersten Halbzeit sogar die bessere Mannschaft. Der Rekordmeister verteidigte fahrig, spielte wieder einmal ohne Konzept nach vorne, erzielte den Treffer zum 1:1 durch eine individuelle Weltklasseaktion von Robert Lewandowski. In der 2. Halbzeit hatte der FC Bayern zwar zahlreiche Chancen das Spiel zu gewinnen, hätte man die erste Halbzeit aber nicht verschlafen, wäre man wohl definitiv als Sieger vom Platz gegangen.

Niko Kovac zeigte sich nach dem Spiel enorm angefressen. „Wir haben nicht gut verteidigt, das gemeinsame Gegenpressing nach Ballverlust war nicht gut. Entscheidend war, dass wir nicht ins Spiel gegangen sind, wie wir uns das vorgenommen haben”, kritisierte Kovac auf der Pressekonferenz nach dem Spiel seine Spieler. Dieser Vorwurf, dass angesprochene Dinge nicht umgesetzt werden, kommt in der laufenden Saison nicht zum ersten Mal auf. Es wirkt so als würde Kovac die Schuld bewusst von sich schieben, um sich selbst zu verteidigen.

„Der eine oder andere Spieler hat offensichtlich gedacht: Das wird schon“, ergänzte Kovac. Auch Hasan Salihamidzic zeigte sich nach dem Spiel extrem enttäuscht und teilte mit, dass er nicht wisse, warum die Mannschaft wieder einmal nicht das abgerufen hat, was sie kann. Eine Woche vor dem Duell mit Borussia Dortmund herrscht in München also wieder einmal Unruhe. Der Trainer macht es sich mit solchen Aussagen definitiv nicht leicht, dürfte, sofern in der kommenden Woche keine Steigerung zu sehen ist, wieder im Zentrum der Kritik stehen. Unabhängig davon, welche Aussagen er dann tätigt.

(Photo by CHRISTOF STACHE/AFP/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Thomas Partey wird Arsenal länger fehlen

News | Beim FC Arsenal läuft es gerade nicht rund. Neben sportlichen Enttäuschungen folgt nun auch eine personelle Hiobsbotschaft. Neuzugang Thomas Partey...

Everton mit Interesse an Barcas Umtiti

News | Das Interesse des FC Everton an Samuel Umtiti soll wieder aufgeflammt sein. Die Engländer wollen im Winter ihre Verteidigung verstärken...

Barca | Laporta will wieder Präsident werden

News | Der FC Barcelona hat stürmische Jahre hinter sich und große Baustellen vor sich. Ex-Präsident Joan Laporta würde diese gerne angehen...

Liverpool | Klopp wollte Jota schon nach einem gesehenen Spiel

News | Einer der absoluten Lichtblicke in der Saison Liverpools ist Neuzugang Diogo Jota. Wie Trainer Jürgen Klopp nun verriet, reichte ihm...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Mkhitaryan und die Roma auf Titelkurs?

Das Titelrennen in der höchsten italienischen Spielklasse ging am Wochenende in die achte Runde und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem...

Inter weiter sieglos | Hat Conte sein Feuer verloren?

Ein weiterer Spieltag in der Serie A ging am Sonntag zu Ende und sorgte wieder einmal für einige Überraschungen. Vor allem Tabellenführer...

Juventus | Hilft CR7 der alten Dame wieder auf die Beine?

Am Montag ging der sechste Spieltag in der höchsten italienischen Spielklasse zu Ende und sorgte wieder für einige Überraschungen. Vor allem Inter...
600FollowerFolgen
12,335FollowerFolgen