Mittwoch, Juni 3, 2020

Frankreich: Ligue 1 und 2 streiten um TV-Gelder

Empfehlung der Redaktion

Bundesliga: Bayern-Spielfreude, Schalke-Krise und viele wichtige Zeichen

Auch der 29. Spieltag in der Bundesliga ist mittlerweile vorüber und das Titelrennen scheint bereits so gut...

Größenwahn und Selbstüberschätzung – Schalke auf den Spuren von Stuttgart, Hamburg und Bremen

Der FC Schalke 04 befindet sich in einer sportlichen Krise und die Zukunft des Vereins steht vor...

Schalke: Rückzieher im Tor – Darum handelt Wagner richtig

Nur vier Spiele nachdem Alexander Nübel von Markus Schubert verdrängt wurde, macht Schalke-Trainer David Wagner einen Rückzieher...

News | Die Saison 2019/20 wurde abgebrochen, doch in Frankreich herrscht derzeit einfach keine Ruhe. Aktuell entbrennt eine Diskussion darüber, wie die die TV Gelder zwischen Ligue 1 und Ligue 2 in Zukunft aufgeteilt werden sollen.

Ligue 2 fordert mehr Geld – Ligue 1 sträubt sich

In Frankreich greift ab diesem Jahr ein neuer TV-Deal, der dem Ligaverband Ligue de Football Professionnell (LFP) jährlich 1,231 Milliarden Euro von Mediapro einbringt.

Obwohl dieser Deal seit Mai 2018 beschlossen ist, besteht nach wie vor keine Einigung zwischen den beiden Ligen, wie das Geld prozentual aufgeteilt werden soll.

Beim aktuellen TV Vertrag, der in diesem Sommer ausläuft, bekommen die beiden Ligen zusammen 748,5 Millionen Euro. Davon gehen 99 Millionen an die Klubs der Ligue 2.

Der Ligaverband (LFP) will, dass die Zweitligisten von dem neuen TV-Vertrag maximal 110 Millionen Euro jährlich bekommen. Dies wären nur 11 Millionen Euro mehr als vorher, obwohl der Gesamtbetrag der jährlichen TV-Einnahmen um 482,5 Millionen steigt.

Die Ligue 2-Vereine fordern aber 12,4% der TV-Einnahmen, was einer Summe von 162 Millionen Euro entspricht.

Im Gegenzug würden sich die Ligue 2 Verantwortlichen dazu bereit erklären, dass die Präsidenten der Ligue 1 Vereine den LFP alleine leiten dürften. Dieser Zusammensetzung des LFP müsste allerdings von allen Vereinen abgesegnet werden, gestern stimmten neun Vereine aus der Ligue 1 dagegen.

Der Grund dafür sei, dass die Vereine erst abwarten wollen, bis sie etwas aus dem 215 Millionen Euro Darlehen erhalten, dass der LFP von der französischen Regierung bekommen hatte, um einen Ausgleich für die durch den Abbruch der Saison 2019/2020 fehlenden Fernsehgelder zu haben.

Sollten die Ligue 2 Verantwortlichen allerdings ihre Forderungen nicht durchgesetzt bekommen drohen sie damit, ein solches Darlehen der Regierung abzulehnen, was schwere finanzielle Folgen für die Vereine haben könnte.

Die Situation zwischen Ligue 1 und Ligue 2 ist sehr angespannt, die L’Equipe berichtet gar von einer sich anbahnenden Krise des französischen Fußballs.

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Gero Lange

(Photo by FRANCK FIFE/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Simeone-Assistent Germán Burgos verlässt Atlético

News | Germán Burgos, Co-Trainer bei Atlético Madrid und langjähriger Assistent von Diego Simeone, wird den Verein am Saisonende verlassen. "Mono" will Cheftrainer...

FC Bayern | Ulreich: “Ich werde versuchen, einen neuen Verein zu finden.”

News | Sven Ulreich möchte Fußball-Bundesligist FC Bayern München nach eigenen Aussagen verlassen. Durch die Ankunft von Alexander Nübel fürchtet der 31-Jährige...

Bayer Leverkusen verlängert mit Wendell

News | Fußball-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen hat den Vertrag von Wendell bis 2022 verlängert. Bayer Leverkusen bindet Wendell...

FC Bayern | Salihamidzic über Arbeit mit Kahn: “Wollen Geschichte schreiben”

News | Seit nunmehr fast drei Jahren ist Hasan Salihamidzic Sportdirektor beim FC Bayern. Im Sommer wird "Brazzo" zum Sportvorstand aufsteigen. Nun...

90PLUS On Air - Der Podcast

Mario Götze | Wiederauferstehung in der Serie A?

Es ist wieder soweit, denn auch die Serie A nimmt den Ligabetrieb am 20. Juni wieder auf. Somit können Sascha Baharian und Rene Steinhuber...

Machte ein Fisch den Unterschied? | Italiens Weg zum WM-Titel 2006

Das Jahr 2006 dürfte jedes Tifoso-Herz höher schlagen lassen, denn mit dem Gewinn der Weltmeisterschaft gingen nicht nur zahlreiche Träume...

Ronaldos Schuss, Messis Hirn? Der perfekte Fußballer

On Air | Es gibt eine Unmenge an herausragenden Fußballern auf diesem Planeten, sei es in der Geschichte des Sports oder in...
600FollowerFolgen
11,978FollowerFolgen