Dienstag, Oktober 27, 2020

Hertha dreht in der 2. Halbzeit auf und schlägt Union deutlich

Empfehlung der Redaktion

Ungünstiger ManCity-Fehlstart perfekt, Vardy ist der Arsenal-Killer, Chelsea sucht Balance…

7 Awards - Premier League | Der sechste Spieltag ist absolviert: Der FC Chelsea sucht seine Balance,...

Bundesliga | Tormaschine Lewandowski, verdienter Lohn im Derby und Comebacks nach Maß

News | Der fünfte Spieltag der Bundesliga ist vorüber. Wieder einmal war in Deutschlands höchster Spielklasse einiges los....

Jamal Musiala – Das große Versprechen des FC Bayern

Jamal Musiala gehört definitiv zu den Gewinnern des Saisonstarts. Der Deutsch-Engländer erkämpfte sich einen Platz im hochdekorierten...

Lange fieberte Berlin auf das Rückspiel zwischen Hertha BSC und dem FC Union hin, nun musste das Spiel aufgrund der Corona-Pandemie ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Viel Abtasten, wenig Union

Hertha BSC ging mit viel Selbstvertrauen in die Partie, nachdem vergangene Woche die TSG Hoffenheim mit 3:0 bezwungen werden konnte. Der Gastgeber startete lebhaft, Union fiel zunächst durch Standardsituationen auf. In der 18. Minute tauchte plötzlich Dodi Lukebakio vor Gäste-Torhüter Gikiewicz auf, scheiterte aber am Polen. Später hatte Cunha nach Ibisevic-Hereingabe erneut eine Gelegenheit, das 1:0 zu erzielen.

Union versuchte, vor allem defensiv sicher zu stehen. Das gelang über weite Strecken der ersten Halbzeit auch sehr gut, die Nadelstiche nach vorne waren aber zumeist von Ungenauigkeiten geprägt. Ein Freistoß von Andrich in der 44. Minute war die gefährlichste Annäherung der Gäste.

Hertha BSC nimmt Tempo auf – und trifft!

In der zweiten Halbzeit begann der FC Union sehr engagiert, dann traf aber der Gastgeber! Nach einer herausragenden Flanke von Plattenhardt erzielte Ibisevic aus kurzer Distanz mit dem Kopf das 1:0 für die “Alte Dame”. Nur wenige Sekunden später nutzte Dodi Lukebakio eine Unzulänglichkeit in der Defensive von Union, umkurvte Gikiewicz und traf zum 2:0! Nach einer guten Stunde sorgte Matheus Cunha dann für die Entscheidung, als er von der Strafraumkante per Flachschuss zum 3:0 traf.

In der Folge plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Aber Hertha BSC hatte noch etwas vor, Boyata traf nach 77 Minuten per Kopf zum 4:0, ein Eckball von Plattenhardt war dem vorausgegangen. In der Folge trudelte das Spiel dem Ende entgegen und fand einen sehr verdienten Sieger in Hertha BSC.

. (Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

DFL | Premier League? Seifert möchte “neues berufliches Kapitel”

News | DFL-Boss Christian Seifert hat sich zu seinem bevorstehenden Abgang geäußert - und zu einem möglichen Wechsel zur Premier League.

BVB | Kapitänsfrage? Watzke verteidigt Reus gegen Hamann-Kritik

News | Hans-Joachim Watzke hat BVB-Kapitän Marco Reus nach der jüngsten Kritik in Schutz genommen. BVB - Watzke über...

Manchester City | Silva kritisch: “Jeder weiß, wie wir spielen”

News | Bernardo Silva hat sich zu dem schwachen Start von Manchester City geäußert - dabei schwang womöglich auch ein wenig Kritik...

Hertha BSC | Cunha vor vorzeitiger Vertragsverlängerung

News | Im Januar dieses Jahres wechselte Matheus Cunha (21) von RB Leipzig zur Hertha und unterschrieb einen Vertrag bis 2024. Dieser...

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,342FollowerFolgen