Freitag, September 18, 2020

HSV | Hrubesch wird Nachwuchs-Leiter

Empfehlung der Redaktion

Vorschau 2. Bundesliga: So ausgeglichen wie noch nie?

Am Freitag beginnt nicht nur die Saison der 1. sondern auch der 2. Bundesliga! In unserer Vorschau wollen wir auf die Aufstiegskandidaten, möglichen Überraschungen und den jedes Jahr auf neue so aufreibenden Abstiegskampf blicken.

DFB-Pokal und Corona-Pandemie: Der verlorene Reiz

Am kommenden Wochenende steht die erste Runde des DFB-Pokals auf dem Terminplan. Der diesjährige Wettbewerb weist aufgrund...

Nelson, Nketiah, Willock: Arsenals Youngster vor wegweisender Saison

Junge, hochtalentierte Spieler und der FC Arsenal: Das passt zusammen. Den Gunners gelingt es immer wieder, ambitionierte...

News | Der Hamburger SV stellt sich für die Vereinszukunft breiter auf und installiert Horst Hrubesch als Direktor Nachwuchs.

Hrubesch heuert beim HSV an

Nachdem der Hamburger SV erneut daran gescheitert ist, wieder in die 1. Bundesliga aufzusteigen, muss ein neuer Weg bei den “Rothosen” eingeschlagen werden. So will der HSV in Zukunft wieder nachhaltiger arbeiten und dazu gehört auch, den eigenen Nachwuchs wieder besser zu fördern. Hierzu wurde nun Horst Hrubesch (69) als neuer Leiter des Nachwuchsleistungszentrum der Hamburger installiert. Bei den Hanseaten verspricht man sich eine deutlich fruchtbarere Jugendarbeit als es zuletzt der Fall gewesen ist. Hrubesch war von 2000 bis 2016 im Nachwuchsbereich des DFB tätig, gewann 2008 mit der deutschen U-19-Nationalmannschaft die Europameisterschaft und ein Jahr später die Olympia-Silbermedaille mit der deutschen U21-Auswahl.

Hrubsch fordert größeren Fokus auf Fußball

“Er verfügt über einen enorm wertvollen Erfahrungsschatz, trifft im Umgang mit jungen Fußballern den richtigen Ton und ist zudem ein echter HSVer. Ich hielte es für fahrlässig, in Sachen Nachwuchsarbeit keinen Austausch mit ihm zu suchen“, sagte HSV-Manager Jonas Boldt. Hrubesch spielte von 1978 bis 1983 bei den Hamburgern und gilt aufgrund seiner 96 Tore in 159 Partien als Vereinslegende. „Ich habe in den Gesprächen den Eindruck gewonnen, dass der HSV jetzt den richtigen Weg eingeschlagen hat. Es geht im Fußball nicht um kluges Reden, es geht um harte Arbeit, um Fleiß, Geduld und Überzeugung. Nur damit kann man weiterkommen“, sagt Hrubesch. Sein Ziel: “Hier muss wieder mehr über Fußball gesprochen und daran gearbeitet werden.”

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Foto: IMAGO)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

FC Liverpool | Interesse an Ousmane Dembélé?

News | Anscheinend hat der FC Liverpool Interesse an Ousmane Dembélé (FC Barcelona). Liverpool: Leihe für Dembélé im Raum?

AC Milan | Torreira statt Bakayoko im Mittelfeld?

News | Mit Sandro Tonali hat Milan bereits einen sehr begehrten Mittelfeldspieler verpflichtet. Die Rossoneri wollen das Zentrum aber noch weiter verstärken. Deswegen...

FC Bayern: Dest-Transfer soll in den nächsten Tagen über die Bühne gehen!

News | Der Wechsel von Thiago Alcantara vom FC Bayern zum FC Liverpool ist so gut wie fix. Auf der Zugangsseite tut sich...

Tottenham: Wende bei Ndombele? Rückendeckung von Mourinho

News | Tanguy Ndombele galt nur kurz nach seinem Wechsel von Olympique Lyon zu den Tottenham Hotspurs schon wieder als Wechselkandidat. Unzufriedenheit und...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | So kann die Roma den Ausfall von Zaniolo auffangen

Nicolo Zaniolo gehört zweifellos zu den aufregendsten Talenten in Italiens höchster Spielklasse. Doch leider erlitt der 21-jährige Italiener von der Roma in...

Tonali, Suarez, Vidal – der Mercato läuft warm!

In der Serie A dreht sich in der Sommerpause das Transferrad und sorgt für das ein oder andere spektakuläre Gerücht: Wir schauen...

Mert Müldür | Sassuolos Rohdiamant auf der Überholspur

On Air | Nach der langen Ligapause überzeugte neben den Protagonisten der Serie A ein kleiner Verein aus der Emilia-Romagna namens US...
600FollowerFolgen
12,137FollowerFolgen