Mittwoch, Oktober 21, 2020

Inter | Berichte in Italien: Conte vor dem Aus?

Empfehlung der Redaktion

Liverpool | Van Dijks Ausfall und mögliche Lösungen

Spotlight | Das Merseyside-Derby lieferte über die sportliche Aussagekraft hinaus einiges an Sprengstoff. Die Knieverletzung bei Liverpools...

Was bei Liverpool anders läuft, German Blues und ein missglücktes Comeback für Bale

7 Awards - Premier League | Das (neue) Pech des FC Liverpool hält an. Chelseas deutsches Duo...

AC Milan nach dem Derbysieg: Bereit für große Ziele

Am Samstag fand im altehrwürdigen San Siro in Mailand das Derby della Madonnina statt. Inter traf als...
Marius Merck
Marius Merck
Chefredakteur

News | Paukenschlag beim italienischen Vizemeister? Anscheinend sieht es trotz dieser Errungenschaft nach dem Ende der Zusammenarbeit zwischen Inter und Antonio Conte aus.

Inter: Unzufriedenheit bei Conte?

Wie Matteo Barzaghi für “Sky Sports italia” sowie Francesco Porzio aus dem Team von Gianluca Di Marzio übereinstimmend berichten, deutet vieles auf ein Ende der Zusammenarbeit bei Antonio Conte (51) und Inter hin. Es liege eine klare und tiefgreifende Differenz in den Ansichten zwischen Trainer und Vereinsführung vor. Nach dem gestrigen Sieg über Atalanta (2:0) kritisierte Conte die Vereinsführung des Klubs mit deutlichen Worten.

Man müsse sich “in allen Bereichen verbessern” und “wachsen.” Ein großer Verein wie Inter müsse seine Spieler “besser schützen.” Er und die Mannschaft wären monatelang auf das Übelste beschimpft worden und hätten dabei “null Schutz” erhalten. Der 51-Jährige betonte zwar, dass er “im ersten Jahr” gerne die Rolle des “Blitzableiters” übernehme, es sich dann aber auch Sachen ändern müssten.

Conte äußerte weiter, dass er seine Einschätzungen vornehmen werde, über welche er dann mit Präsident Steven Zhang (28) sprechen müsse. Dieser weile gerade “ja in China.” Vielsagend schloss der Übungsleiter bezüglich seines Vorgesetzten, dass er es nicht möge, wenn gewisse Leute “auf den Zug aufspringen.” Die neuesten Medienberichte deuten darauf hin, dass Conte mit diesen Aussagen wohl eine Grenze überschritten hat. Barzaghi merkt an, dass Rettung dieser Situation fast schon eine Sensation benötige. Dazu merken er und auch Porzio an, dass sich Inter womöglich Max Allegri (52) als potentiellen Nachfolger beschäftigt.

Mehr News und Storys und um den internationalen Fußball

(Photo by Paolo Rattini/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Bundesliga | Allofs verlangt Umverteilung der TV-Gelder

Um den Wettbewerb im deutschen Fußball wieder zu stärken, verlangt Klaus Allofs, dass die TV-Gelder gerechter verteilt werden.

Champions League | UEFA: Bayern-Atletico findet wie geplant statt

News | Nachdem Serge Gnabry positiv auf Corona getestet wurde, mussten auch alle anderen Profis des FC Bayern München getestet werden. Da...

Leipzig | CL-Doppelpack – wie Nagelsmann Angelino zur Offensivwaffe formte

Angelino hat als Außenverteidiger in sechs Spielen bereits vier Tore geschossen. Kein Zufall, blickt man auf die Spielweise von RB Leipzig.

Arsenal | Özil äußert sich zu Ausbootung – Kritik am Verein

Mesut Özil hat sich zu seiner Situation beim FC Arsenal geäußert, nachdem er weder für die Europa League noch Premier League nominiert wurde.

90PLUS On Air - Der Podcast

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...
600FollowerFolgen
12,345FollowerFolgen