Samstag, Oktober 31, 2020

Özil-Berater äußert sich zu Arsenal und Fenerbahce

Empfehlung der Redaktion

RB Leipzig nach dem Debakel in Manchester: Lektion zur richtigen Zeit

RB Leipzig reiste nach Manchester, um im Old Trafford etwas Zählbares mitzunehmen. Zurück kam RB mit einer...

Odsonne Edouard im Porträt: Allmählich zu gut für Celtic

Er ist einer der besten Spieler in der schottischen Liga und wurde bereits mit einigen Klubs aus...

Warum die Topteams der Premier League nicht in die Spur finden

Nach sechs Spieltagen in der Premier League zeigt der Blick auf die Tabelle, dass alles noch sehr...
Chris McCarthy
Chris McCarthy
Chefredakteur

News | Der Berater von Mesut Özil hat erneut betont, dass die unmittelbare Zukunft des Ex-Nationalspielers beim FC Arsenal liegt. Gerüchte über einen Wechsel zu Fenerbahce wollte er allerdings nicht dementieren.

Özil ist noch bis 2021 an den FC Arsenal gebunden

Im Februar 2018 unterschrieb Mesut Özil beim FC Arsenal einen neuen Vertrag, der ihm zum bestbezahlten Spieler der Vereinsgeschichte machte. Mit dem Rücktritt von Trainer Arsene Wenger im darauffolgenden Sommer und dem Wechsel zu Unai Emery geriet der Spielmacher allerdings auf das Abstellgleis, sodass sich Gerüchte über einen Abgang verdichteten.

Özil beharrte auf einen Verbleib in London und durch die Ankunft von Emery-Nachfolger Mikel Arteta verbesserten sich seine Leistungen und Perspektiven. Unter dem Spanier war der 31-Jährige wieder ein Dauergast in der Startelf. Kein Grund also, die Gunners im Sommer vorzeitig zu verlassen, findet zumindest der Berater des Ex-Nationalspielers, Erkut Sogut.

„Mesut hat noch ein Jahr Vertrag, es gibt in dieser Hinsicht keine Änderungen. Was danach passiert, wird die Zeit zeigen”, betonte der Özil-Berater gegenüber beIN Sport.

Özil-Berater spricht über Fenerbahce-Gerücht

Stand jetzt, könnte Özil im Sommer 2021 ablösefrei wechseln, womöglich in die Türkei? “Wenn sein Vertrag bei Arsenal ausläuft, ist Fenerbahce der Favorit”, erklärte jüngst TV-Moderator Acun Ilicali, ein Freund des Spielmachers, bei Instagram.

„Ich kann nicht über Mesut und Fenerbahce sprechen, denn ich habe dazu aus Gründen der Vertraulichkeit kein Recht”, entgegnet Sogut und ergänzt: „Mesut wird dann 32 Jahre alt sein und noch einige Jahre in seiner Karriere vor sich haben.”

Was mit Ablauf seines Vertrags beim FC Arsenal passiert, werde Özil mit seiner Familie besprechen, so der Berater.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball bei 90PLUS

(Photo by PAUL ELLIS/AFP via Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Schalke und Stuttgart trennen sich nach hektischer Partie unentschieden

News | Der FC Schalke 04 wollte heute gegen den VfB Stuttgart den ersten Sieg der neuen Saison einfahren. Nach der Derbyniederlage in...

Schalke-Trainer Baum vor Stuttgart-Spiel: “Endlich einen Dreier holen!”

News | Vor dem Spiel des FC Schalke 04 am Freitagabend gegen den VfB Stuttgart gab Manuel Baum, Trainer der Gastgeber, einen Einblick...

Juventus bestätigt: Coronatest von Ronaldo negativ – Rückkehr steht bevor

News | In der letzten Länderspielpause wurde Cristiano Ronaldo, Offensivstar von Juventus und Schlüsselspieler der portugiesischen Nationalmannschaft, positiv auf das Coronavirus getestet. Zuletzt...

BVB | Lucien Favre warnt vor Aufsteiger Bielefeld

News | Nach zwei Siegen gegen tiefstehende Gegner, namentlich Schalke 04 und Zenit St. Petersburg, trifft Borussia Dortmund in der Bundesliga am...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Wer kann Milan stoppen?

Die Serie A ging am Wochenende in die fünfte Runde und so langsam kristallisieren sich die Protagonisten der diesjährigen Spielzeit heraus. Ganz...

Nach Derbyniederlage | Conte unter Zugzwang?

Am 4. Spieltag der höchsten italienischen Spielklasse kam es zum brisanten "Derby della Madonnina" zwischen Inter und dem AC. Für Milan ging...

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...
600FollowerFolgen
12,341FollowerFolgen