Dienstag, Oktober 20, 2020

PSG nun Favorit im Werben um Neapel-Verteidiger Koulibaly?

Empfehlung der Redaktion

Liverpool | Van Dijks Ausfall und mögliche Lösungen

Spotlight | Das Merseyside-Derby lieferte über die sportliche Aussagekraft hinaus einiges an Sprengstoff. Die Knieverletzung bei Liverpools...

Was bei Liverpool anders läuft, German Blues und ein missglücktes Comeback für Bale

7 Awards - Premier League | Das (neue) Pech des FC Liverpool hält an. Chelseas deutsches Duo...

AC Milan nach dem Derbysieg: Bereit für große Ziele

Am Samstag fand im altehrwürdigen San Siro in Mailand das Derby della Madonnina statt. Inter traf als...

News | Kalidou Koulibaly wird nahezu in jedem Sommer mit einem Wechsel zu einem absoluten Topklub in Verbindung gebracht. In dieser Transferphase soll vor allem Manchester City um den Verteidiger der SSC Neapel werben.

Koulibaly: PSG statt Manchester City?

Nun berichtet der englische Telegraph, dass Paris Saint-Germain nicht nur in das Rennen um Kalidou Koulibaly (29) eingestiegen ist, sondern dieses auch noch anführt. Hierbei sind jedoch einige Dinge zu beachten. Generell ist es durchaus realistisch, dass Manchester City zurzeit nicht mehr intensiv um Koulibaly wirbt. Die Skyblues sollen sich nämlich mit Jules Kounde (21) vom FC Sevilla beschäftigen.

Ein erstes Angebot für den Franzosen wurde bereits abgelehnt, das haben die Andalusier am Montag bestätigt. Manchester City hat mehrere Kandidaten im Visier, auch José Gimenez (26) von Atletico Madrid soll dazu zählen. Pep Guardiola (48) fordert noch einen neuen Spieler für die Defensive, der die Abwehr in der Spitze und in der Breite verstärkt.

Zweifel im Fall von Koulibaly bestehen aber, was ein mögliches Angebot von PSG angeht. Die Franzosen verfügen insbesondere in diesem Sommer nicht über unerschöpfliche Ressourcen und tun sich auf dem Transfermarkt schwer. Koulibaly ist ein großer Transfer, das Volumen aus Gehalt und Ablöse ist für den Branchenprimus aus der Ligue 1 sehr wahrscheinlich nicht zu stemmen.

Doch woher kommen die Gerüchte? Sehr gut denkbar ist, dass der Berater des Senegalesen diese auf den Weg gebracht hat. Das Pokerspiel um Koulibaly läuft nun schon seit Wochen, Manchester City weigerte sich konsequent, auch nur im Ansatz die gewünschte Summe auf den Tisch zu legen. Ob dieser Schachzug nun allerdings erfolgreich sein wird, bleibt abzuwarten…

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

Everton | Wechselt Bernard noch nach Saudi-Arabien?

Von Trainer Ancelotti kaum noch beachtet, könnte Bernard den FC Everton noch verlassen. Abnehmer wäre der sehr interessierte Al-Hilal.

Celtic | Bundesligist wollte Eduard – unterschriftsreifes Angebot abgelehnt

Die Angebote für Odsonne Edouard von Celtic häufen sich immer weiter. Im vergangenen Sommer wollte ihn auch ein Verein aus der Bundesliga.

FC Barcelona | Spieler lehnen Gehaltsverzicht ab

News | Der FC Barcelona will die Lohnzahlungen für Spieler der ersten und zweiten Mannschaft sowie für andere Mitarbeiter kürzen. In einem...

Man Utd | Solskjaer erklärt Nichtnominierung von Cavani

News | Am vergangenen Samstag gewann Manchester United bei Newcastle United. Neuzugang Edinson Cavani stand nicht im Kader. Und auch im heutigen...

90PLUS On Air - Der Podcast

Serie A | Ist Atalanta reif für den Titel?

Die Transferphase ist nun endgültig vorüber, sodass alle Teams adäquat beurteilt werden können. Laut vielen Experten scheint dieses Jahr die Stunde von...

CSN | Scudetto in Gefahr: Rennt Pirlo die Zeit davon?

On Air | Die Serie A ging am Wochenende in die zweite Runde und sorgte direkt mit zwei Krachern für eine Menge...

CSN blickt auf den Serie-A-Mercato: Morata kehrt zurück, Balotelli zum Tabellenführer?

On Air | Die höchste italienische Spielklasse hat am vergangenen Wochenende wieder ihren Spielbetrieb aufgenommen. Doch während die meisten Profis wieder ihrem...
600FollowerFolgen
12,342FollowerFolgen