Arsenal | Absage für Spotify-Gründer? Kroenkes schließen Verkauf aus

Premier League

News | Die Kroenke-Familie hat ein Statement veröffentlicht und darin einen Verkauf des FC Arsenal ausgeschlossen. Spotify-Gründer Daniel Ek hatte Interesse signalisiert. 

Kroenkes „zu 100 Prozent bei Arsenal engagiert“

„In den letzten Tagen haben wir die Medien-Spekulationen über ein potentielles Übernahmeangebot für den FC Arsenal wahrgenommen“, heißt es in einem gemeinsamen Statement von Klubbesitzer Stan Kroenke und Sohn Josh. „Wir sind weiterhin zu 100 Prozent beim FC Arsenal engagiert und werden keine Anteile des Klubs verkaufen. Wir haben kein Angebot erhalten und werden keine Angebote in Betracht ziehen“, heißt es weiter.

 

Nach dem gescheiterten Plan der Kroenkes und weiterer Vereine, eine Super League zu gründen, war es vergangenen Spieltag vor dem Emirates Stadium zu Protesten gegen die Vereinsführung gekommen. Im Zuge dessen hatte Spotify-Gründer Daniel Ek sein Interesse an einem Kauf der Gunners signalisiert. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge möchte der Schwede zusammen mit den Vereinslegenden Thierry Henry, Dennis Bergkamp und Patrick Vieira ein Übernahmegebot platzieren.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

Die Kroenkes haben allerdings Pläne mit dem Klub: „Unsere Ambition für den FC Arsenal bleibt, um die größten Trophäen zu wetteifern und zu gewinnen. Und unser Fokus ist weiterhin, unsere Konkurrenzfähigkeit auf dem Platz zu verbessern, damit das uns gelingt.“

Wie The Athletic berichtet, gab es am Dienstag zudem ein Meeting zwischen den Kroenkes, Gunners-Geschäftsführer Vinai Venkatesham und der Belegschaft des Vereins. Darin sollen die US-Amerikaner betont haben, dass ein Verkauf ausgeschlossen ist. Darüber hinaus haben die Kroenkes signalisiert, auf und abseits des Platzes investieren zu wollen. Dem FC Arsenal droht erstmals seit 1995 eine Saison ohne europäisches Geschäft.

Photo: xTayfunxSalcix/Imago

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Manchester United: Toughes Ultimatum für Solskjaer

Manchester United: Toughes Ultimatum für Solskjaer

26. Oktober 2021

News | Trainer Ole Gunnar Solskjaer hat von Manchester United offenbar ein Ultimatum erhalten. Und das hat es in sich. Solskjaer bekommt bis zu drei Spiele Drei Spiele hat Ole Gunnar Solskjaer (48) offenbar Zeit, seinen Job bei Manchester United zu retten. Das geht aus einem Bericht des Telegraph hervor. Das Ultimatum darf durchaus als […]

Liverpool | Drogba huldigt Salah und Mane: „Die neuen Könige“

Liverpool | Drogba huldigt Salah und Mane: „Die neuen Könige“

26. Oktober 2021

News | Didier Drogba wurde am vergangenen Wochenende von Mohamed Salah als erfolgreichster afrikanischer Torschütze der Premier League abgelöst. Der Ex-Profi zollte Salah und Liverpool-Mannschaftskollege Sadio Mane nun öffentlich Respekt. Salah löste Drogba mit Hattrick gegen ManUnited ab Es kommt einer regelrechten Verbeugung gleich, was Ex-Profi Didier Drogba (43) am vergangenen Mittwoch auf seinem Twitter-Profil […]

Crystal Palace | Keine Polizei-Maßnahmen nach Newcastle-kritischen Banner

Crystal Palace | Keine Polizei-Maßnahmen nach Newcastle-kritischen Banner

26. Oktober 2021

News | Die saudi-arabische Übernahme von Newcastle United bleibt ein prägendes Thema der Premier League. Fans von Crystal Palace taten auf vollkommen legale Art ihren Unmut kund, gab die Polizei bekannt. Polizei stellt klar: Crystal-Palace-Banner in Richtung Newcastle stellt keine Straftat dar Während in Newcastle die Euphorie durch das Engagement des saudi-arabischen Investmentfond PIF riesig […]


'' + self.location.search