Arsenal | Pierre-Emerick Aubameyang darf bei passendem Angebot wohl gehen

5. Januar 2022 | News | BY Florian Weber

News | Der FC Arsenal ist bereit, einen Transfer von Pierre-Emerick Aubameyang zu verhandeln. Passende Angebote werden geprüft. Ein Transfer des Stürmers im Januar ist nicht ausgeschlossen.

Pierre-Emerick Aubameyang: Arsenal offen für Transferverhandlungen

Pierre-Emerick Aubameyang (32) könnte den FC Arsenal noch im Januar verlassen. Wie „Sky Sports“ berichtet, sei der der Verein offen für Angebote und prüfe gegenwärtig, zu welchen Konditionen sie einem Transfer von Aubameyang zustimmen würden. Aubameyang hat seit dem 6. Dezember kein Spiel mehr mehr für Arsenal absolviert. Zuvor war ihm das Kapitänsamt aufgrund einem erneuten disziplinarischen Verstoß entzogen wurden. Offenbar fehlte der Gabuner beim Training des Teams, ohne den Klub über sein Fehlen informiert zu haben.



Aubameyang hält sich aktuell nicht bei der Mannschaft auf. Der Stürmer bereitet sich mit Gabun auf den bevorstehenden Afrika-Cup vor. Diese Tatsache könnte einen möglichen Abgang des Top-Verdieners durchaus erschweren. Welche Vereine als Ziel für Aubameyang in Frage kommen, geht aus dem Bericht nicht hervor.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Auch über die Nachfolge von Aubameyang wird nur spekuliert. Dusan Vlahovic (21) von der ACF Fiorentina, an dem der FC Arsenal sehr interessiert sei, ist laut Sky nicht an einem Wechsel interessiert.

(Photo by Ryan Pierse/Getty Images)