Arsenal-Abgang steht bevor: Aubameyang will in Europa bleiben

24. Januar 2022 | News | BY Manuel Behlert

News | Die letzten Wochen und Monate von Pierre-Emerick Aubameyang waren durchaus turbulent. Corona-Infektionen, eine Suspendierung bei Arsenal und die vorzeitige Abreise vom Afrika-Cup waren noch nicht einmal alles, was rund um den Angreifer passierte. 

Aubameyang will in Europa bleiben

Wie geht es mit Pierre-Emerick Aubameyang (32) weiter? Nach seiner Corona-Infektion und der damit verbundenen Abreise vom Afrika-Cup wurde bei Nachuntersuchungen bei Arsenal zumindest keine Herzprobleme festgestellt. Ein Abgang des Gabuners im Winter ist denkbar, hängt aber von mehreren Faktoren ab, wie The Athletic berichtet. 



Al Hilal aus Saudi-Arabien hat eine Anfrage hinterlegt, auch Klubs wie PSG sollen interessiert sein, doch das Gehalt des Spielers könnte eine Hürde darstellen. Bis 2023 ist Aubameyang an Arsenal gebunden, zum Trainingslager des Klubs in der zweiwöchigen Pause wird er nicht mitreisen. Der Spieler selbst würde gerne in Europa bleiben und beschäftigt sich nicht mit dem Interesse aus Saudi-Arabien. 

Weitere News und Berichte rund um den englischen Fußball 

Die Arsenal-Bemühungen rund um einen neuen Angreifer hängen auch maßgeblich davon ab, wie die Situation des 32-Jährigen weiter verläuft, sein Gehalt einzusparen wäre ein massiver Schritt. 

(Photo by PAUL ELLIS/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.