Bestätigt: Matheus Cunha schließt sich Wolverhampton an

Matheus Cunha wechselt von Atlético zu den Wolverhampton Wanderers.
News

News | Matheus Cunha erlebte durchwachsene eineinhalb Jahre bei Atlético. Seine Qualitäten will er in nun Reihen der Wolverhampton Wanderers unter Beweis stellen.

Leihe+Kaufpflicht: Wolverhampton holt Cunha

Die Wolverhampton Wanderers erlebten eine Hinserie zum Vergessen. In 15 Ligaspielen sprangen magere zehn Punkte heraus. Insbesondere in der Offensive haperte es, wie gerade einmal acht erzielte Tore unterstreichen. Der neue Trainer Julen Lopetegui (56) muss also das Angriffsspiel auf Vordermann bringen. Dafür wird der Klub auf dem Transfermarkt aktiv und sicherte sich die Dienste von Matheus Cunha (23).

Der offensive Mittelfeldspieler wechselt von Atlético zum Premier-League-Schlusslicht, zunächst auf Leihbasis, ehe ab Sommer eine Kaufpflicht greifen könnte, wenn bestimmte – von Vereinsseiten nicht näher definierte Klauseln – erfüllt würden.

 

 

Cunha geht trotz der angespannten sportlichen Situation voller Vorfreude an seine neue Aufgabe heran. „Ich glaube an den Klub, ich glaube besonders an den Trainer“, so der mit Eintreffen der Arbeitserlaubnis spielberechtigte Brasilianer, der dem Kader eine „unglaubliche Qualität“ zusprach, sodass die Wolverhampton Wanderers dort landen könnten, „wo sie hingehören“.

Dazu will er seinen Beitrag leisten, der bei Atlético eher gering ausfiel. In 56 zumeist von Einwechslungen geprägten Einsätzen gelangen ihm sieben Tore sowie acht Vorlagen. Auf eine Steigerung sind die Wolves in der am heutigen zweiten Weihnachtsfeiertag mit einem Auswärtsspiel bei Everton beginnenden Rückserie angewiesen.

Mehr Informationen zum Boxing Day

(Photo by JOSE JORDAN/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Premier League: Tottenham empfängt Manchester City – Welche Serie reißt?

Premier League: Tottenham empfängt Manchester City – Welche Serie reißt?

5. Februar 2023

Vorschau | Am 22. Spieltag empfangen die Tottenham Hotspurs im eigenen Stadion den Tabellenzweiten Manchester City. Bereits 16 Tage zuvor duellierten sich die beiden und City gewann die Partie mit 4:2 nach 0:2-Rückstand. Während Tottenham schleppend aus der WM-Pause gekommen ist, beginnt für City die Jagd auf Arsenal. Anstoß ist heute 17:30 Uhr, live bei Sky. […]

„Absolut schrecklich“ – Klopp nach nächster Liverpool-Blamage konsterniert

„Absolut schrecklich“ – Klopp nach nächster Liverpool-Blamage konsterniert

4. Februar 2023

News | In Wolverhampton wollte Liverpool die Trendwende einleiten, stattdessen gab es die nächste Klatsche: 0:3 unterlagen die Reds dem Tabellen-18. Im Nachgang des Spiels rang Jürgen Klopp nach Worten. Klopp: „Wie kann ich nicht besorgt sein?“ „Ja, ja, absolut“, zitiert The Athletic Jürgen Klopp (55) auf die Frage, ob er denn überhaupt noch in seine eigenen […]

Auch Newcastle lässt Punkte liegen – 1:1 gegen West Ham

Auch Newcastle lässt Punkte liegen – 1:1 gegen West Ham

4. Februar 2023

Spielbericht | Am Samstagabend empfing Newcastle United am 22. Spieltag der Premier League West Ham United. In einer ausgeglichenen Partie trennten sich die Mannschaften mit 1:1 (1:1) durch. Frühe Führung für Newcastle, West Ham kommt zurück Newcastle, das ohne den gerperrten Bruno Guimaraes antreten musste, legte los wie die Feuerwehr. Nach nicht einmal 60 Sekunden […]