Riesenprobleme bei Verkauf: Chelsea droht absolute Handlungsunfähigkeit!

Chelsea
News

News | Eigentlich sah es zuletzt danach aus, als würde der Verkauf des FC Chelsea in Kürze über die Bühne gehen. Das Konsortium um Todd Boehly erhielt den Zuschlag, eine entsprechende Pressemitteilung wurde veröffentlicht. 

Chelsea drohen Probleme beim Verkauf

Doch dem FC Chelsea droht Ärger. Denn noch ist der Verkauf nicht vollzogen. Die Regierung muss zustimmen, gleiches gilt für die Premier League. Und: Roman Abramovich muss ebenfalls seine Unterschrift unter die entsprechenden Dokumente setzen. Laut einem neuen Bericht der Times könnte das aber zum Problem werden. Der Oligarch weigert sich nämlich, die von der Regierung vorgeschlagene Verkaufsstruktur zu akzeptieren. 

Eine Quelle aus der Regierung bestätigte gegenüber der Times, dass man „sehr besorgt“ sei, dass es zu einer großen Verzögerung kommt. Eigentlich muss der Deal bis zum 31. Mai abgewickelt sein, einen Aufschub wird die Regierung nicht gewähren. Sie  schlägt aktuell vor, die gesamten 2,6 Milliarden Pfund aus dem Chelsea-Verkauf an das von Todd Boehly geführte Konsortium auf ein Treuhandkonto zu überweisen, bis sie sich davon überzeugt hat, dass das Geld an eine Stiftung zur Unterstützung der Opfer des Krieges in der Ukraine gehen kann.



Abramovich und Chelsea bestehen darauf, dass die Schulden in Höhe von 1,6 Milliarden Pfund, die Chelseas Muttergesellschaft Fordstam bei der in Jersey registrierten Camberley International Investments hat, erst zurückgezahlt und dann eingefroren werden müssen, bevor sie an die Stiftung gehen. Allerdings ist die Regierung der Auffassung, dass das gegen die Sanktionen, die gegen den Oligarchen verhängt wurden, verstoßen würde. Demnach gebe es keine rechtlichen Garantien, die verhindern würden, dass das Geld bei Abramovich oder seinen Begünstigten landet.

Weitere News und Berichte rund um die Premier League 

Eigentlich wollte Chelsea die Übernahme in dieser Woche abschließen, doch die aktuelle Lage ist brenzlig. „In der Regierung gibt es ernsthafte Bedenken, dass der Deal scheitern könnte und dass Roman Abramovich letztendlich bereit ist, Chelsea untergehen zu lassen“, heißt es aus einer Quelle. Denn: Geht ein Verkauf nicht rechtzeitig über die Bühne, ist der Klub im Sommer handlungsunfähig. 

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Awoniyi nach England, Bale in die MLS?

90PLUS-Transferticker: Awoniyi nach England, Bale in die MLS?

25. Juni 2022

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2022. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.  Startdatum des Tickers ist Montag, der 13. Juni 2022. Bis zum Ablauf des Transferfensters werden wir euch täglich informieren! Was passiert auf dem Transfermarkt? Welche Gerüchte gibt es? Was […]

Arsenal mittlerweile Favorit auf Verpflichtung von Leeds-Offensivspieler Raphinha

Arsenal mittlerweile Favorit auf Verpflichtung von Leeds-Offensivspieler Raphinha

25. Juni 2022

News | Der FC Arsenal hat Fabio Vieira bereits verpflichtet, ist sich mit Gabriel Jesus einig. Auch dieser Deal dürfte in Kürze fixiert sein. Im Fall von Raphinha, Offensivspieler von Leeds United, sind die Gunners noch nicht ganz so weit.  Arsenal: Raphinha soll der nächste Neuzugang werden Arsenal plant den Kader für die kommende Saison […]

Wechsel im Sommer? Tuchel nimmt Kontakt zu Raheem Sterling auf!

Wechsel im Sommer? Tuchel nimmt Kontakt zu Raheem Sterling auf!

25. Juni 2022

News | Raheem Sterling kann Manchester City im Sommer bei einem guten Angebot verlassen. Das wissen auch die Konkurrenten in England. Chelsea hat Interesse angemeldet und unternimmt nun erste Schritte, den Nationalspieler zu verpflichten.  Tuchel: Kontakt zu Sterling Bei Manchester City deuten sich aktuell einige Veränderungen im Kader an. Raheem Sterling (27) ist einer der […]


'' + self.location.search