Chelsea: Wechsel von Rüdiger zu Real Madrid offenbar vom Tisch

4. Januar 2022 | News | BY Gero Lange

News | Der Vertrag von Antonio Rüdiger bei Chelsea läuft zum Saisonende aus. Ein Transfer des Innenverteidigers zu Real Madrid kommt allerdings offenbar nicht zustande.

Rüdiger wechselt nicht zu Real – Zu hohe Gehaltsforderungen?

Wie die Marca berichtet und damit Informationen von EL Chiringuito TV bestätigt, ist ein ablösefreier Wechsel von Antonio Rüdiger (28) im kommenden Sommer von Chelsea zu Real Madrid vom Tisch.

Aufgrund der Tatsache, dass er nach aktuellem Stand ab dem 1. Juli ablösefrei zu haben ist, war der Innenverteidiger ins Visier von Real Madrid geraten. Seit Beginn des neuen Jahres darf Rüdiger deshalb mit potenziellen neuen Arbeitgebern verhandeln. Er selbst soll einem Wechsel zu Real Madrid gegenüber nicht abgeneigt gewesen sein und habe sich bei mehreren Spielern von Real Informationen eingeholt.

Mehr News und Stories rund um die Premier League

Gescheitert ist ein Transfer offenbar an seinen Gehaltsforderungen. Aus demselben Grund ist auch eine Verlängerung bei Chelsea bislang nicht zustande gekommen. Rüdiger hofft bei der Unterzeichnung „seines letzten großen Vertrags“ demnach auf ein Jahresgehalt von rund 11,5 Millionen Euro. Chelsea war bislang nicht bereit darauf einzugehen und hatte bei einem ersten Angebot acht Millionen Euro in Aussicht gestellt. Auch Real Madrid wird diese Forderungen des Spielers nicht erfüllen.

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Gero Lange

Fußballbegeistert seit der Heim-WM 2006. Großer Fan von Spektakelfußball mit vielen schönen Toren, am liebsten aus der Distanz. Seit 2020 bei 90PLUS