Premier League: Manchester City patzt bei Remis gegen Crystal Palace

Manchester City Premier League
News

News | Manchester City befindet sich in der Premier League mittendrin im Titelkampf. Die Skyblues mussten am Montag bei Crystal Palace antreten. Das Spiel endete 0:0. 

Premier League: Manchester City patzt!

Manchester City ging natürlich als Favorit in die Partie, tat sich zu Beginn aber schwer. Die Eagles waren gut im Spiel, Kyle Walker hatte dennoch schon nach sieben Minuten einen guten Abschluss. Palace wollte das Spiel schnell machen, hatte durch Michael Elise nach 13 Minuten auch eine erste gute eigene Chance, mit dem Außenrist verzog er aber. Es war ein sehr ordentliches Spiel der Gastgeber, die die Skyblues forderten. In der 28. Minute traf Joao Cancelo im Anschluss an einen Eckball nur den Pfosten, als er aus der Zeiten Reihe abschloss. 

Die Gastgeber warfen sich in jeden Zweikampf und zeigten eine leidenschaftliche Leistung. Die größte Chance für die Eagles bis dato hatte Wilfried Zaha, der in der 38. Minute nur knapp am Pfosten vorbeischoss. In der zweiten Halbzeit dominierte City auch von Beginn an, wenngleich Palace die erste Chance hatte. Cheikhou Kouyate brachte aber nicht genügend Druck hinter seinen Kopfball, der Ball war im Endeffekt nicht gefährlich. 

In der 57. Minute hätte es erneut beinahe geklingelt. Nach einem feinen Zuspiel traf Kevin de Bruyne aus spitzem Winkel nur den Pfosten. Der Ball prallte ab, direkt vor die Füße von Riyad Mahrez, der aber am überragend reagierenden Vicente Guaita scheiterte. In Phasen war es durchaus eine Abwehrschlacht für die Gastgeber, doch die Vieira-Elf machte ihre Sache sehr gut und ließ nicht viel zu. In der 71. Minute rutschte Bernardo Silva an einer hervorragenden Hereingabe von der rechten Seite vorbei und traf den Ball nur minimal. Die Kugel ging knapp am Tor vorbei.

Hier geht es direkt zur Tabelle der Premier League 

Die vereinzelten Nadelstiche waren alles andere als schwach, ein Edouard-Abschluss nach 80 Minuten wurde geblockt, Wilfried Zaha versuchte sich vier Minuten später, schoss aber in die Arme von Ederson. Die Gäste versuchten es weiterhin, Pep Guardiola verzichtete auf Wechsel. Das Anrennen war aber nicht erfolgreich, mit 0:0 trennten sich beide, wodurch der FC Liverpool am Mittwoch die Chance hat, den Abstand deutlich zu verkürzen.

(Photo by BEN STANSALL/AFP via Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Chelsea | „Nicht das erste Mal“: Tuchel über kurzfristigen Christensen-Ausfall

Chelsea | „Nicht das erste Mal“: Tuchel über kurzfristigen Christensen-Ausfall

18. Mai 2022

News | Andreas Christensen verpasste zuletzt einige Spiele kurzfristig, jüngst sogar das FA-Cup-Finale gegen Liverpool. Nun sprach Trainer Thomas Tuchel über die Gründe. Wird Christensen nochmal für Chelsea auflaufen? Im FA-Cup-Finale gegen Liverpool vergangenen Samstag sollte Andreas Christensen (26) eigentlich in der Startelf von Chelsea stehen. Doch daraus wurde nichts. Wie der Guardian berichtet, klagte […]

Nach Kopfnuss für Spieler in England: Debatte über Strafen für Platzstürme

Nach Kopfnuss für Spieler in England: Debatte über Strafen für Platzstürme

18. Mai 2022

News | Nach dem Spiel um den Einzug in das Endspiel der EFL-Playoffs zwischen Nottingham Forest und Sheffield United wurde Billy Sharp von einem der auf das Feld stürmenden Zuschauern mit einer Kopfnuss zu Boden gebracht. Das heizt Debatten über die Platzstürme in England an.  Debatte über Bestrafung für Platzstürme In Deutschland kam es zuletzt […]

Tottenham hat John McGinn von Aston Villa im Visier

Tottenham hat John McGinn von Aston Villa im Visier

18. Mai 2022

News | Antonio Conte will den Kader der Tottenham Hotspurs im Sommer auf mehreren Positionen verändern. Im Mittelfeld könnte mit John McGinn ein Spieler von Aston Villa zu den Spurs stoßen.  McGinn bei Tottenham auf der Liste Die Tottenham Hotspurs haben gute Chancen, in die UEFA Champions League einzuziehen. Selbst wenn es nur die Europa […]


'' + self.location.search