Burnley und Leeds drohen mit Klage: Hat Everton gegen Finanzregeln verstoßen?

Everton
News

News | Der FC Burnley und Leeds United befinden sich im Kampf um den Klassenerhalt in der Premier League. Gerettet ist mittlerweile der FC Everton. Dennoch haben die Toffees noch Ärger von den beiden anderen Klubs zu erwarten. 

Everton: Burnley und Leeds drohen mit Klage

Der FC Burnley und Leeds United drohen offenbar mit einer Klage gegen den FC Everton. Laut einem exklusiven Bericht der Times drohen die besagten Klubs mit einer Klage, da sie der Meinung sind, dass der Klub von der Merseyside ernsthaft gegen die Finanzvorschriften verstoßen hat.

Beide Klubs sollen der Liga mitgeteilt haben, dass sie Einzelheiten darüber erfahren möchten, welche Maßnahmen oder Untersuchungen die Liga eingeleitet hat, nachdem Everton in den letzten drei Jahren Verluste in Höhe von insgesamt 371,8 Millionen Pfund verzeichnet hat.



Pikant: Die Regeln der Premier League für Gewinn und finanzielle Nachhaltigkeit erlauben es den Vereinen, über einen Zeitraum von drei Jahren maximal 105 Millionen Pfund zu verlieren, andernfalls drohen Sanktionen, zu denen auch Punktabzüge bei schweren Verstößen gehören.

Weitere News und Berichte rund um die Premier League 

Zwar können Verluste, die im Rahmen der Corona-Pandemie entstanden sind, abgeschrieben werden, aber Burnley und Leeds sind der Meinung, dass es möglich ist, dass die Verluste trotzdem deutlich höher sind als bei vergleichbaren Klubs. Bei der Bekanntgabe der Jahresergebnisse im März erklärte Everton, dass 170 Millionen Pfund der Verluste mit den „dramatischen und anhaltenden finanziellen Auswirkungen“ der Covid-Pandemie zusammenhingen. Das ist weit mehr als bei anderen Vereinen der Premier League: Aston Villa gab an, 56 Millionen Pfund durch Covid verloren zu haben, Newcastle United bezifferte die Verluste auf 40 Millionen Pfund.

(Photo by Michael Regan/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Nach Studie: Kopfballverbot für Schottlands Profis

Nach Studie: Kopfballverbot für Schottlands Profis

28. November 2022

News | Der schottische Fußball-Verband (SFA) hat für die Profifußballer des Landes eine neue Regelung eingeführt: Am Tag vor und nach einem Spiel gibt es bald ein Kopfballverbot.  Schottland: Keine Kopfbälle vor und nach den Spielen Schottlands Profifußballer*innen dürfen bald am Tag vor und am Tag nach einem Spiel keine Kopfbälle im Training mehr ausführen. […]

90PLUS-Ticker: Kruse-Aus in Wolfsburg, reist Benzema zur WM nach?

90PLUS-Ticker: Kruse-Aus in Wolfsburg, reist Benzema zur WM nach?

28. November 2022

Der 90PLUS-Ticker für Montag, den 28. November 2022. Natürlich geht es weiter mit der WM 2022 in Katar, wir behalten aber natürlich auch die nationalen Ligen und alle weiteren Entwicklungen im Blick.  90PLUS-Ticker für den 28. November Seit mehr als einer Woche läuft WM 2022 in Katar. Einige Spiele sind bereits absolviert, einige Tore fielen bereits. […]

Gehalt im neunstelligen Bereich: Ronaldo erhält fürstliches Angebot aus Saudi-Arabien

Gehalt im neunstelligen Bereich: Ronaldo erhält fürstliches Angebot aus Saudi-Arabien

27. November 2022

News | Wie ManUnited vor einigen Tagen bekanntgab, wurde der Vertrag mit Cristiano Ronaldo infolge des skandalösen Interviews aufgelöst. Der Portugiese darf nun ablösefrei den Verein wechseln. Saudischer Erstligist will Ronaldo verpflichten Verschiedenen Medienberichten zufolge hat Cristiano Ronaldo (37) ein lukratives Angebot aus Saudi-Arabien vorliegen. Laut dem er amerikanische Sender CBS Sports (via transfermarkt.de) soll der Erstliga-Klub Al-Nassr dem Portugiesen […]


'' + self.location.search