FA-Cup | Chelsea hält auch gegen Sheffield United die Null und zieht in die nächste Pokalrunde ein

Premier League

News | Im FA-Cup trafen mit Chelsea und Sheffield zwei Teams aus sehr unterschiedlichen Tabellenregionen in der Premier League aufeinander. Entgegen der Erwartungen wurde es ein ausgeglichenes Duell, welches Chelsea trotz schwacher Leistung am Ende mit 2:0 (1:0) gewinnen konnte. 

Spektakel ist anders – Chelsea profitiert von einem Eigentor

Die wohl signifikanteste Verbesserung, seit Thomas Tuchel den Trainerposten beim Chelsea FC übernommen hat, ist die Stabilität der Defensive bei den Blues. Tuchel ist seit Amtsantritt ungeschlagen, in nur zwei Spielen gab es überhaupt einen Gegentreffer zu beklagen. In der Offensive hingegen läuft es noch nicht ganz so rund, immer wieder gab es in den letzten Wochen deshalb gänzlich torlose Auftritte der Londoner zu sehen. Gegen den Tabellenletzten der Premier League, Sheffield United, ging es nun im FA-Cup ran. Und die erste Halbzeit gestaltete sich über weite Strecken so unspektakulär wie befürchtet.

Der erste Treffer der Partie fiel dann für den Favoriten und tatsächlich mit dem ersten Schuss auf ein Tor in der gesamten Partie. Nach einem Eckstoß der Blues kam Ben Chilwell in der 24. Minute außerhalb des Sechzehners zum Abschluss. Der Flachschuss des Außenverteidigers wurde im Anschluss von Sheffield-Verteidiger Norwood unhaltbar ins eigene Tor abgefälscht. Besonders bitter dabei, dass der Abschluss des Chelsea-Mannes wohl nicht einmal das Tor getroffen hätte. Sinnbildlich für die ersten 45 Minuten. Auch nach dem Treffer wollte die Partie nicht wirklich mehr Fahrt aufnehmen, es ging mit der Knappen Führung für die Blues in die Kabine.

Photo by Dave Shopland/IPS/Shutterstock

Chelsea uninspiriert – Sheffield vergibt die Chance auf eine Verlängerung

Mit der Führung im Rücken wurden die Offensivbemühungen Chelseas auch nach Wiederanpfiff nicht unbedingt dringender, die Abwehrleistung passte allerdings auch weiterhin für die Blues. Somit blieb es lange ein Pokalspiel, welches sich hauptsächlich in den ungefährlichen Räumen des Platzes abspielte. Bis Sheffield kurz vor der 70. Spielminute den Schlussspurt einleitete. Nach einer guten Flanke von der rechten Außenbahn kam McGoldrick frei zum Kopfball, und setzte den Ball knapp neben den langen Pfosten. Hier hätte die Serie ohne Gegentor für die Londoner durchaus reißen können. Kurz darauf musste dann Kepa einen ordentlichen Distanzschuss parieren.

Der Underdog schien in dieser Phase deutlich dichter am Ausgleich, als Chelsea am Ausbau der eigenen Führung. Tuchel reagierte und wechselte sowohl Havertz als auch Zyech ein um die eigene Offensive zu beleben. Doch eine sofortige Besserung blieb aus. Im Gegenzug konnte sich erneut McGoldrick stark gegen Azpilicueta durchsetzen, doch Kepa konnte seine Hereingebe gerade nicht abwehren und verhindern, dass der eingewechselte Burke einschussbereit den Ball erhielt. Der Druck auf Chelsea wuchs weiter, ein Ausgleich wäre nicht unverdient gewesen.

Doch die Blades vergaben auch die letzte Chance auf den Ausgleich, in der 91. Minute wurde ein Abschluss von Rhian Brewster gerade noch rechtzeitig abgefälscht. Diese Sorglosigkeit bestrafte Chelsea dann mit einem schnellen Konter in der 92. Minute, den Zyech zum 2:0 vollendete.  Sowohl wirklich gut war der Auftritt der Blues gegen Sheffield heute nicht, doch am Ende steht ein weiteres Spiel zu Null und der Einzug in die nächste Runde des FA-Cups. Perfektionist Tuchel wird die Länderspielpause sicherlich nutzen, um das Spiel ausgiebig zu analysieren.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Photo by Dave Shopland/IPS/Shutterstock

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

AC Milan | Kommen Giroud und Ziyech von Chelsea?

AC Milan | Kommen Giroud und Ziyech von Chelsea?

23. Juni 2021

News | Der AC Milan will seine Offensive verstärken und hat dafür Olivier Giroud und Hakim Ziyech vom FC Chelsea ins Auge gefasst. Auch ein dritter Chelsea-Profi und eine EM-Entdeckung stehen auf der Mailänder Liste. Milan: Giroud kann sich bei Chelsea freikaufen – Transferpaket mit Ziyech? Der AC Milan befindet sich mitten in der Kaderplanung […]

Tottenham: Neuer Anlauf bei Max Aarons im Sommer

Tottenham: Neuer Anlauf bei Max Aarons im Sommer

22. Juni 2021

News | Max Aarons von Norwich City ist ein begehrter Spieler. In der Vergangenheit gab es einige Gerüchte um einen möglichen Abgang des Rechtsverteidigers. Unter anderem bemühten sich Tottenham und der FC Bayern um Aarons.  Max Aarons: Neuer Anlauf von Tottenham? Laut Sky Sports sollen die Tottenham Hotspurs einen neuen Anlauf bei Rechtsverteidiger Max Aarons […]

Werder Bremen | Perfekt: Rashica wechselt zu Norwich

Werder Bremen | Perfekt: Rashica wechselt zu Norwich

22. Juni 2021

News | Milot Rashica wechselt vom SV Werder Bremen zu Norwich City. Beide Vereine bestätigten am Dienstag den Transfer.  Norwich zahlt offenbar 11 Millionen Euro für Rashica Milot Rashica (24) wird weiterhin in der ersten Liga spielen. Der Offensivmann des Bundesliga-Absteigers Werder Bremen schließt sich Premier-League-Aufsteiger Norwich City an. Das gaben die Vereine am Dienstag […]