FC Chelsea: Abramowitsch bittet mögliche Käufer 500 Millionen Pfund an Ukraine zu spenden

Der FC Chelsea steht kurz vor dem Verkauf.
Premier League

News | Roman Abramowitsch will den FC Chelsea verkaufen, hat nun jedoch eine Bitte formuliert. Denn er will mit dem Erlös auch die Ukraine unterstützen.

FC Chelsea steht kurz vor dem Verkauf

Ganze 500 Millionen Pfund hofft Roman Abramowitsch (55), beim Verkauf seines FC Chelsea für die Ukraine herausholen zu können. Das hätten seine Vertreter den möglichen Käufern des Vereins Tage vor der finalen Entscheidung über den Zuschlag mitgeteilt, berichtet „TheAthletic“. Dabei gehe es Abramowitsch jedoch nicht darum, die Kaufsumme zu erhöhen. Vielmehr solle eben mehr Geld in eine von ihm gegründete Stiftung zu Gunsten der Ukraine, anstatt in den FC Chelsea fließen.

Wie das Portal weiter berichtet, sollen auf Sicht insgesamt 2,5 Milliarden Pfund der Stiftung zu Gute kommen. Die angesprochenen 500 Millionen Pfund seien Teil einer Art Soforthilfe. Los Angeles Dodgers-Besitzer Todd Boehly, David Blitzer and Josh Harris, Teilhaber bei Crystal Palace, und Steve Pagliuca, der Mit-Besitzer der Boston Celtics, sind die drei Bieter, die den Verkauf am Ende unter sich ausmachen werden. Sie seien aufgrund der späten Veränderungen im Verkauf zwar nicht begeistert, rücken aber nicht von ihren Kauf-Vorhaben ab.

Weitere News zur Premier League

Späte Veränderungen können immer eine Verzögerung des gesamten Vorgangs bedeuten. Den wollen die Käufer natürlich vermeiden. Außerdem sei die von Abramowitsch geforderte Stadion-Modernisierung ein Punkt, der nicht überall Begeisterung hervorrief. Zwar wollen die potenziellen Käufer die Stamford Bridge ebenfalls modernisieren, sich dahingehend aber nicht vertraglich binden.

FC Chelsea droht aktuell, Stars zu verlieren

Alle Parteien wollen den Verkauf zeitnah abwickeln. Denn erst unter einem neuen Besitzer können die Sanktionen, die Abramowitsch aufgrund seiner Nähe zu Wladimir Putin auferlegt wurden, aufgehoben werden. Aktuell kann der FC Chelsea keine auslaufenden Verträge verlängern und ist kein attraktives Ziel für Fußballspieler. Innenverteidiger Antonio Rüdiger etwa soll auf dem Absprung zu Real Madrid stehen. Derartiges soll mit einem neuen Besitzer bei anderen Stars verhindert werden. „TheAthletic“ erwartet, dass die neue Bitte Abramowitschs die Entscheidung wiederholt aufschieben könnte.

 

Photo by Ryan Pierse/Getty Images

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Premier League: Trossard-Dreierpack schockt Liverpool, Chelsea tütet Sieg kurz vor Schluss ein!

Premier League: Trossard-Dreierpack schockt Liverpool, Chelsea tütet Sieg kurz vor Schluss ein!

1. Oktober 2022

News | Am Samstagnachmittag fanden in der Premier League gleich einige Spiele statt. Unter anderem waren der FC Liverpool und der FC Chelsea im Einsatz. Und beide hatten es nicht leicht.  Premier League: Newcastle siegt deutlich, Chelsea in letzter Minute Fünf Spiele fanden am Samstagnachmittag in der Premier League statt. Zwei Topklubs waren dabei im […]

3:1! Arsenal gewinnt Nordlondon-Derby verdient und baut die Tabellenführung aus

3:1! Arsenal gewinnt Nordlondon-Derby verdient und baut die Tabellenführung aus

1. Oktober 2022

Spielbericht | Im frühen Samstagsspiel der Premier League trafen am neunten Spieltag der Arsenal FC und die Tottenham Hotspur im Nord-London-Derby aufeinander. In einer einseitigen Partie setzten sich die Gastgeber mit 3:1 (1:1) durch. Arsenal mit Traumtor, Kane antwortet aus 11 Metern Arsenal übernahm von Beginn an das Heft des Handelns, die Spurs wurden schnell […]

Kane knackt Bestmarken: 100. Auswärtstor in der Premier League, 44. Tor gegen ein Team aus London

Kane knackt Bestmarken: 100. Auswärtstor in der Premier League, 44. Tor gegen ein Team aus London

1. Oktober 2022

News | Das North London Derby am Samstag ist in vollem Gange. Arsenal trifft zuhause auf die Spurs und natürlich spielt Harry Kane, Angreifer der Spurs, wieder eine gute Rolle.  Kane mit 100. Auswärtstor in der Premier League Mit 99 Auswärtstoren in der englischen Premier League ging Stürmer Harry Kane in das Spiel gegen den […]


'' + self.location.search